Fahrradtechnik - Seminare ADFC 2014

Hannover: Kniestraße | Für das Jahr 2014 bietet der ADFC Region Hannover verschiedene Seminare an um den Bereich Fahrradtechnik kennenzulernen und Fahrrad-Reparaturen selbst durchführen zu können.

Folgendes wird angeboten:

Modul 1
Basis-Kurs für Einsteiger am 4.2.2014 1 x 3 Stunden
Inhalte:
Werkzeugkunde
Laufrad Aus- und Einbau
Reifen Demontage und Schlauch flicken
Theorie: Ventilarten, Unterschiede im Aufbau von Reifen
Bremsen: V-Brake/Cantilever, Wartungsarbeiten Bremsschuhe wechseln und einstellen
Lichtanlage: prüfen und Instandsetzen
Neue Lichttechnische Verordnung
ggf. noch Magura HS 11/ 33 Bremsschuhe wechseln, kleine Wartungseinheit

Modul 2
Fortgeschrittene/Grundlagen am 11.2. und 18.2. 2 x 3 Stunden
Inhalt Teil 1
Hinterrad
Lagerspiel an der Nabe einstellen
Zahnkranz demontieren
Speiche austauschen
Laufrad zentrieren
Kette wechseln
Schaltung einstellen

Inhalt Teil 2
Hydraulische Bremsanlage (kontrollieren und tauschen, Anlage entlüften
Theorie: Unterschiede der Bremsflüssigkeiten, Bremsbelege
Federgabelservice (klein)
Theorie: Federungselemente und Einstellmöglichkeiten
Lagerspiel an Antrieb und Steuersatz kontrollieren und einstellen
Werkzeugkunde: Drehmontenschlüssen, Herstellervorgaben
Checkliste: Werkzeug für Unterwegs - was muss mit?

Modul 3 -
E-Bike Produktinfo/Beratung 13.2.2014 - 1 x 3 Stunden
Inhalte:
Akkutechnik
Ladevorgang/Sicherheitscheck
Lagerung und Umgang mit Akkus
Motorbauarten und Hersteller
(Front-, Mittel, Hinterrad-Motor)
Vor- und Nachteile der Konstruktionen
Belastungen an Rahmen und Gabel

Der Kurs findet in Hannover statt. Teilnahmegebühren werden erhoben und sind incl. Materialkosten. Die Teilnehmer/In erhält eine Dokumentationsmappe zu den durchgeführten Arbeiten.

Bei Interesse bitte melden unter PN.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.