Bläsermusik am Heiligabend in der Henriettenstiftung Hannover

Wann? 24.12.2013 10:00 Uhr

Wo? Henriettenstiftung Hannover - Atrium (Haupteingang), Marienstraße 50, 30171 Hannover DE
Hannover: Henriettenstiftung Hannover - Atrium (Haupteingang) | Das über 50 Musiker starke "X-Mas-Orchester" spielt in den Häusern der Henriettenstiftung Hannover.

*** 40 Jahre Jubiläum ***

Die Tradition, am Heiligabend für die Patienten des Henriettenstifts Musik zu machen, entstammt einer spontanen Idee von Schülern des Georg-Büchner-Gymnasiums Seelze-Letter. 1973 lag ein Schüler im Krankenhaus in Hannover, und seine Musikerkollegen aus dem Schulorchester machten sich auf, ihm ein Ständchen zu spielen.

Danach, ab 1974, organisierten Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums (bzw. dessen Blasorchester) jedes Jahr aufs Neue die Musik in der Henriettenstiftung. Der Ablauf wurde immer besser organisiert und auch immer mehr Publikum findet den Weg zu dieser wirklich einmaligen Musik am Morgen des 24.12. Zu hören gibt es traditionelle Weihnachtslieder, sowie Suiten und besinnliche Werke für Blasorchester. Swingende amerikanische Melodien runden das Programm ab.

Die Tradition ist seitdem nie abgebrochen - auch heute wird diese Aktion ehrenamtlich von ehemaligen Schülern des GBG mit der Henrienttenstiftung zusammen organisiert.

Das Orchester besteht nun auch nicht mehr ausschließlich aus Schülern des GBG, sondern vieler Blasorchester der gesamten Region Hannover. Und Dirigent Steffen Hospodarz freut sich auch immer über neue Gesichter - denn diese Aktion lebt durch das Engagement der Musiker und die Unterstützung der Henriettenstiftung weiter.

Der Eintritt ist frei.

09:00 Uhr - Kapelle Neu-Bethesda, Hannover Kirchrode, Großer Hillen

ca. 10:00 Uhr - Atrium Henriettenstift, Hannover-Südstadt, Marienstrasse
Ende gegen 11:30 Uhr
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.