Narren erstürmen das Rathaus

Hannover: Neues Rathaus Hannover | Pünktlich am 11.11. (karnevalistischer Zeit) um 11.11 Uhr erstürmten heute alle hannoverschen Karnevalsgesellschaften das Neue Rathaus der Stadt und übernahmen das Zepter. Leider nur symbolisch.
Nachdem die Narrenschar ins Rathaus eingezogen war, wurde das bereits um 9.11 Uhr gekürte Prinzenpaar der Stadt Hannover Heiko I. und Anke I. und das Kinderprinzenpaar der Stadt Hannover Janek I. und Elaine I. proklamiert. Angesichts der Ankündigung, dass die Politessen der Stadt von nun bis Aschermittwoch zum Tanzen in den Tanzgarden verpflichtet werden und deren Erlöse ebenfalls dem Karneval zukommen sollen, übergab der 2. Bürgermeister Klaus Dieter Scholz schnell den Schlüssel zur Stadt, ehe es für Seinesgleichen noch schlimmer gekommen wäre. Darauf hin tanzte ihm zu Ehren die Jugendprinzenehrengarde der „Fidelen Ricklinger“.
Zu Ehren der Prinzenpaare sah man Gardetänze der Prinzenehrengarde der „Fidelen Ricklinger“ und der Jugendprinzengarde der „Döhrener Karnevalsgesellschaft“.
Im Anschluss präsentierten noch vier Jugendmariechen ihre Tänze, umrahmt von den Fanfarenzügen „Vahrenheide“, „Auetaler“ und „Laatzen“ und dem Musikzug von „Blau-Weiß Döhren“.
Zu den Klängen der Musikzüge marschierten zum Schuss alle gemeinsam zum Platz der Weltausstellung, um sich dort den Hannoveranern zu präsentieren.
Am Abend findet im „Hanger No 5“ in Mittelfeld die Proklamationssitzung – die erste karnevalistische Sitzung der Session statt.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.