Internationaler Feuerwerkswettbewerb 2014 in den "Herrenhäuser Gärten" . . .

. . . Sternenzauber am Nachthimmel . . . über den Herrenhäuser Gärten . . .
Hannover: Herrenhäuser Gärten | . . . . . Es ist schon beeindruckend, grandios, wenn der Gast vor dieser Kulisse in der Nacht noch ein so bezauberndes, traumhaftes Feuerwerk präsentiert bekommt.
Die Herrenhäuser Gärten, den Großen Garten in Hannover kennt der Besucher bei Tag besonders durch das Herrenhäuser Schloß, die plätschernden Kaskaden, die Fontänen, die vielen Blumen, die zwischen den geschwungenden Ornamenten stehen oder allgemein beschrieben, den vor 300 Jahren von der Kurfürstin Sophie von Hannover angelegten Barockgarten. Dieser zählt zu den bedeutendsten und schönsten in Europa.
Meine Frau und ich durften zum ersten Mal einen Abend mit einem für uns so sensationellen Feuerwerk erleben.
Uns überraschten beim Eintritt in dieser herrlichen Parkanlage die herbeiströmenden Menschenmassen. Bepackt mit Stühlen, Decken, Getränken und anderen Stärkungen hatten sie sich auf den Weg zu dieser Abendveranstaltung gemacht.
Bei besten Wetter konnten wir im Rahmenprogramm u.a. die “Walkacts”, verkleidet als Queen auf Stelzen in Begleitung eines Poeten, riesengroße “Paradiesvögel”, die bunte Schar der Kleinkünstler, die barocke Reiterkunst bewundern. Musikalische Darbietungen mit legendären Cartney-Songs im Gartentheater kamen auch nicht zu kurz.
Das eigentliche Spektakel jedoch startete gegen 22.30 Uhr mit dem Feuerwerk.
Ein Team aus Nottingham /England . . . “1st Galaxy Fireworks” . . ., welches zu den wichtigsten Pyrotechnik-Unternehmen Großbritaniens zählt, begeisterte mit ihrer Vorführung die Tausenden von Besuchern.
Der Internationale Feuerwerkswettbewerb an diesem 31. Mai 2014 begann für England mit einem 4-minütigen Pflichtstück “Der Hexenritt” von Engelbert Humperdinck und fand in einer 20-minütigenden Kür die Fortsetzung.
Strahlende Fontänen, bunte Blüten, Goldregen, Sternenregen verwandelten den dunklen Nachthimmel in über tausende Erscheinungen, phantasievolle Gebilde.
Der Himmel leuchtete, strahlte, ein tosender Applaus der Zuschauer beendete diese Vorstellung mit gebührender Anerkennung.
Für uns war es ein toller Abend mit einer hervorragenden Darbietung des englischen Teams in den Herrenhäuser Gärten von Hannover.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
19.589
Katja Woidtke aus Langenhagen | 03.06.2014 | 08:01  
19.346
Kurt Battermann aus Burgdorf | 03.06.2014 | 08:49  
3.090
Alfred Donner aus Burgdorf | 03.06.2014 | 19:19  
18
Bernd Hase aus Wedemark | 30.07.2014 | 13:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.