Heimatverein zu Gast im Knast

Vor dem Eingang der Polizeidirektion
Hannover: Polizeidirektion | Frielingen. Die Polizeidirektion in Hannover ist das Ziel des Frielinger Heimatvereins gewesen. 42 Heimatfreunde machten sich in zwei Gruppen mit Bus und Bahn auf den Weg nach Hannover, um die Aufgaben und Arbeitsabläufe einer Polizeidirektion vor Ort näher kennen zu lernen.
Im Lage- und Führungszentrum wurden die Besucher zunächst mit der Theorie vertraut gemacht. Ausführlich wurde erläutert, was die Notrufeinsatzzentrale zu leisten hat, wie viele Notrufe täglich eingehen und wie sie systematisch abgearbeitet werden.
Anschließend besichtigte die erste Gruppe das historische und unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Polizeigewahrsams. Im Gebäude befinden sich 78 Zellen, die heute jedoch nicht mehr alle genutzt werden. Die schweren Holztüren, hinter denen die Gefangenen eingeschlossen werden, sind mehr als hundert Jahre alt – das Gebäude stammt aus dem Jahr 1903. Die prominentesten Insassen waren Fritz Haarmann und Ulrike Meinhof.
Nach der Besichtigung kehrten die Frielinger Heimatfreund noch in einer Kantine zum Mittagessen ein, um sich danach gut gelaunt auf den Rückweg zu machen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.