Der neue Stadtbahnwagen zeigt sich

Hannover: Hauptbahnhof Hannover | Nachdem die Üstra gestern ihren neuen Stadtbahnwagen feierlich vor rund 250 Ehrengästen enthüllt hat, konnte man ihn am heutigen Vormittag im Einsatz beobachten. In der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr pendelten er und sein zweiter bereits ausgelieferte Bruder auf Hannovers erster Stadtbahnstrecke zwischen „Hauptbahnhof“ und „Stadionbrücke“. Die Üstra hat zu kostenlosen Schnupperfahrten eingeladen und so nutzten viele Hannoveraner die Gelegenheit um die neuen Wagen auszuprobieren. Natürlich wurden sie wieder von zahlreichen Medienvertretern begleitet und so kam es zu vielen Interviews an der Bahnsteigkante oder während der Fahrt. Die Fahrzeuge wirken sehr frisch und freundlich. Die helle Beleuchtung lässt den Innenraum groß erscheinen und sie zeichnen sich durch eine hohe Laufruhe aus.
Schon bald sollen diese zwei Wagen dann auch im fahrplanmäßigen Liniendienst zunächst auf der Linie 7 eingesetzt werden. Dafür stehen aber noch einige Test an. So werden sie in den nächsten Tagen zusammengekuppelt um zu sehen ob sie sich den untereinander vertragen und einander verstehen – es wäre ja ärgerlich, wenn ein Zug in eine Haltestelle einfährt und es öffnen sich wo möglich nur die Türen des ersten Wagens… Sobald weitere Fahrzeuge betriebsbereit sind werden diese Tests dann auch mit Drei- und Vierwagenzügen in allen möglichen Kombinationen durchgeführt. Wenn alle klappt geht das erste Wagenpaar schon Ende März „auf die Strecke“. Nach und nach sollen dann die Züge der Linie 7 ausgetauscht werden, im Anschluss die der Linie 3. Insgesamt sind derzeit 100 Wagen bestellt. Sie sollen, sobald eine ausreichende Reserve vorhanden ist, die grünen Stadtbahnwagen (TW 6000) ablösen, die mit teilweise über 30 Dienstjahren in die Jahre gekommen und störanfälliger geworden sind.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.965
Holger Finck aus Langenhagen | 10.03.2014 | 22:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.