Hannovers erste Oberschule startet mit 125 Schülern in 6 Klassen

Mit 125 Schülern und Schülerinnen in sechs Klassen startet im 5, Jahrgang die erste Oberschule Hannovers, die Ludwig-Windthorst-Schule, zum Schuljahresbeginn des Schuljahres 2014/15. Insgesamt wurden 157 Schülern und Schülerinnen angemeldet, 32 davon erhielten eine Ablehnung.
Die angemeldeten Schüler konnten sich für „Neigungsklassen“ entscheiden; insgesamt existieren eine Bandklasse, zwei Sportklassen, zwei Forscherklassen sowie eine Theater/Kunstklasse. Für diese Klassen sind gesonderte Stunden im Plan ausgewiesen.
Die Schüler bleiben möglichst lange zusammen und lernen gemeinsam miteinander. Von Klasse 5 nach Klasse 6 gibt es keine Sitzenbleiben. Um den einzelnen Begabungen und Fähigkeiten gerecht zu werden, wird mit Maßnahmen der inneren Differenzierung gearbeitet. Durch das Einrichten von kleineren Klassen wird das individuelle und soziale Lernen unterstützt -Dazu gehört auch die Einrichtung eines Klassenrates. Die Schüler lernen, ihre Anliegen, Probleme und Sorgen in Eigenverantwortung zu klären.
Fremdsprachen werden an der Ludwig-Windthorst-Schule besonders gefördert. In der Klasse 6 können die Schüler als zweite Fremdsprache „Französisch“ oder „Spanisch“ wählen. Ab Klasse 8 existieren bilinguale Wahlpflichtkurse (Englisch). Fahrten nach England und Frankreich bieten den Schülern die Chance, ihre Sprachkenntnisse weiterzuentwickeln. Seit 2010 arbeitet die LWS als Comeniusschule und unterhält eine Partnerschaft zur Schule „Institut Bernat el Ferrer in Molina de Rei“(Barcelona) .Im Juli wurde die Schule als „Europaschule“ zertifiziert.
Die katholische Ludwig-Windthorst-Schule – bisher eine Haupt-und Realschule in Trägerschaft des Bistums Hildesheim - wurde im Schuljahr 2013/14 von ca. 830 Schülerinnen und Schülern aus der Stadt und der Region Hannover besucht. Sie kann bis zu 30% nichtkatholische Schüler aufnehmen
Die Landesschulbehörde Niedersachsen hatte im Februar 2014 die Genehmigung zur Einrichtung einer Oberschule mit gymnasialem Angebot erteilt. Die offizielle Bezeichnung lautet zum neuen Schuljahr „Ludwig-Windthorst-Schule
- staatlich anerkannte Oberschule in Trägerschaft des Bistums Hildesheim“.
Die Ludwig-Windthorst-Schule ist somit die einzige Oberschule in der Landeshauptstadt Hannover und gleichzeitig die einzige Oberschule mit gymnasialem Angebot in den drei Diözesen Niedersachsens.
Der erste Schultag für die neuen Klassen 5 beginnt am Freitag, dem 12. September mit einer Einschulungsfeier, am Sonntag, dem 14.9. ist die ganze Schulgemeinde zum Schuljahreseröffnungsgottesdienst eingeladen. Dann folgt die Einführungswoche, in der die neuen Fünftklässler sich in ihre Schule einleben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.