Eis- und Rollsport-Club ERC Hannover: Nachwuchsläuferinnen starten bei den Europameisterschaften in Bremerhaven

Fiebern ihrem Auftritt bei der EM entgegen: Josephine Doil (li) und Veronika Kaaz. Bild: Holger Jakobs

Die 12-jährige Veronika Kaaz (Kronsberg) und die 13-jährige Josephine Doil aus Bothfeld vom Eis- und Rollsport-Club ERC Hannover haben in dieser Woche noch viel vor. Am Donnerstag (30. April) beginnen in Bremerhaven die dreitägigen Europameisterschaften für Show und Formation im Rollkunstlaufen. Teams aus neun Ländern – darunter Israel und Estland – treten gegeneinander an. Die hannoverschen Gymnasial-Schülerinnen sind im deutschen Juniorenteam mit dabei. „Wahnsinn“, finden die beiden, die Eltern auch.

Die Teenager sind begeisterte Rollkunstläuferinnen und hatten sich bis vor kurzem auf Einzelwettkämpfe im Kür- und Pflichtlauf konzentriert. Veronika betreibt ihren Lieblingssport auch noch auf dem Eis. Mittlerweile trainieren „Josi“ und Veronika unter der Woche in Hannover. Samstag und Sonntag fahren sie zusätzlich nach Gifhorn oder Einbeck, um das Formationslaufen zu üben, das international als „Precision Team Skating“ bezeichnet wird.

Formationslaufen auf Spitzen-Niveau

Im November 2014 schafften Josephine und Veronika den Sprung in die Junioren-Abteilung des „Dream Teams“, das vom Deutschen Rollsport und Inline-Verband (DRIV) für die Europameisterschaft 2015 nominiert wurde. Das Dream Team ist eine Rollkunstlauf-Formation mit über 20 Läuferinnen aus 10 Vereinen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein im Alter von 14 bis 30 Jahren. Das Junior Dream Team besteht derzeit aus über 20 Rollkunstläuferinnen zwischen 10 und 18 Jahren, die sich aus acht niedersächsischen Vereinen zusammen geschlossen haben, um Formation auf Spitzen-Niveau zu laufen.

Präzision auf Rollen

Das Juniorenteam hat sich erst Ende 2014 in der jetzigen Form gefunden und wird von einigen jüngeren Läuferinnen des „großen“ Dream Teams unterstützt. Die Junioren sind eine Precision Skating Formation von mindestens 16 Rollkunstläuferinnen, die Elemente wie Kreise, Blöcke, Mühlen und Linien in einer passend zur Musik choreographierten Kür zeigen – alles natürlich in großartigen Kostümen.

Weltmeister aus Niedersachsen

Mit dem Dream Team ging es 1993 los. Erst seit 1999 ist das Formationslaufen auf
Rollschuhen als internationale Mannschaftssportart anerkannt. Das Dream Team wurde 1999 der erste Weltmeister im Formationslaufen (Precision Skating) in Gold Coast/Australien. Seitdem steht die Mannschaft sowohl national als auch international für höchsten Anspruch und Innovation: 5 x Weltmeister, 2 x Europameister, 12 x Deutscher Meister.

Kontakt ERC Hannover Rollkunstlauf: Diana Doil, mobil 0172 – 4501143, diana-doil@gmx.de, www.erc-hannover.de

Info EM Bremerhaven: www.skating-bremerhaven2015.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.