Mit offenen Augen durch Bothfeld (4): Flüchtlingswohnheim im Bau

Eichenweg. Einfamilienhäuser liegen auf der anderen Straßenseite. Hoffentlich gibt es ein gutes Auskommen zwischen Altbürgern und Neuankömmlingen.
 
Im Hintergrund wird die A2 von Bäumen verdeckt.
Hannover: Flüchtlingswohnheim | Ein mehrheitlich gefasster Beschluss des Stadtbezirksrats Bothfeld/Vahrenheide wird nach heftigen Debatten mit Pro- (Petition) https://www.openpetition.de/petition/online/bothfe... und Contra-Meinungen (Bürgerversammlung) http://blog.hillbrecht.de/2013/04/09/burgerversamm... jetzt zügig umgesetzt.

Der Bau des Flüchtlingswohnheims für 50 Frauen und Männer (und Kinder?) am Eichenweg zeigt erste Konturen. Bauträger ist das städtische Wohnungsbauunternehmen GBH. Nach 10 Jahren wird das Projekt erneut auf den Prüfstand gesetzt. Abriss oder Weitervermietung, je nach Sachlage.

Ein Betreiber *, der dann hoffentlich die erst kürzlich gefassten Grundsatzbeschlüsse über den Betrieb von Aussiedler- und Flüchtlingswohnheimen https://e-government.hannover-stadt.de/lhhsimwebre... umsetzt, wird noch gesucht.

Gut ist, dass der Stadtbezirksrat Bothfeld/Vahrenheide die Einrichtung eines „Runden-Tisches-Willkommensinitiative Flüchtlingswohnheim“ unterstützen will.

Neue Fotos: 29. September 2014. Der Bau schreitet zügig voran und soll im Dezember 2014 eröffnet werden.. Vom Brandanschlag Ende August ist (äußerlich) nichts mehr zu sehen.

30. September 2014:

* Hannover arbeitet seit geraumer Zeit mit der Fa. "European Homecare"
(Jahr 2014 u. a. Flüchtlingsheime Lammstraße und Kleefeld, Annateich)
zusammen. Es ist zu erwarten (befürchten?), dass auch das Wohnheim in Bothfeld von diesem Dienstleister, der in diesen Tagen wegen skandalöser Zustände in Flüchtlingsheimen Unmut erregte, betrieben werden soll. Hannover (hannoverscher Rat und Bezirksrat Bothfeld/Vahrenheide) sollte bereits vor Eröffnung der Flüchtlingsunterkunft sicherstellen, dass geeignetes Personal zur Verfügung steht. "European Homecare" muss nicht nur im sprichwörtlichen Sinne "an die Leine" genommen werden.

Flüchtlingsheim eröffnet

Das Flüchtlingsheim in Bothfeld, Eichenweg 81, wurde klammheimlich schon am 1. Dezember 2014 (inoffiziell) eröffnet. Der Unterbringungsdruck für die Behörden ist enorm, weil für immer mehr Flüchtlinge aus den Bürgerkriegsgebieten Europa, Afrika, Naher bzw. Mittlerer Osten eine Unterkunft bereitgestellt werden muss. Im Nordosten Hannovers wird auch das ehemalige Oststadtkrankenhaus zu einer Flüchtlings-Bleibe umfunktioniert.
In Bothfeld ist das Heim schon zu 90% belegt. Über die Herkunft der Neuankömmlinge hüllt man sich aus sicherheitsrelevanten Gründen in Schweigen. Auf Nachfrage war zu erfahren, dass Einzelpersonen, aber auch Familien mit Kindern Aufnahme fanden.
Das Heim wird von dem Gebäude-Dienstleister "Fair Facility Management GmbH", der auch soziale Einrichtungen betreut, betrieben (also nicht "European Homecare"). Die Gesellschaft hat Niederlassungen in Isernhagen-Altwarmbüchen (Hauptsitz), Paderborn, Osnabrück und Düsseldorf.
Mehr: http://www.fairfacility.de/home/leistung/betreuung...
Hausmeister und Sozialarbeiterin(nen) sind schon da. Die Heimleiterin, Frau Hendricks, war beim Besuch des Berichterstatters außer Haus.
Nach Auskunft des Hausmeisters soll es auf Betreiben der Bürger-Initiative "Runder Tisch-Willkommensinitiative-Flüchtlingswohnheim" noch eine Willkommens-Veranstaltung geben.

Nachtrag 25. März 2015

CDU-Ratsfraktion besucht Flüchtlingsheim
Problem: Medizinische Untersuchung
(Text >siehe letztes Bild, Vollbild anklicken)

1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.07.2014 | 16:58  
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 22.07.2014 | 17:34  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.07.2014 | 23:49  
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 23.07.2014 | 08:58  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.07.2014 | 15:35  
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 23.07.2014 | 16:53  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.07.2014 | 16:55  
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 21.08.2014 | 18:37  
4.700
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 10.12.2014 | 15:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.