Joao Pereira spielt ab sofort für Hannover 96!

Wechselt Sami Khedira von den "Königlichen" zu den "Königsblauen"? (Foto: Rainer Sturm_pixelio.de)

96-Trainer Tayfun Korkut kann mit der Hinrunde von Hannover durchaus zufrieden sein. Mit 24 Punkten können die Hannoveraner noch von der „Europa League“ träumen und müssen sich keine Abstiegsgedanken machen. Dafür soll in der Winterpause der Kader noch punktuell verstärkt werden. Der Transfer eines portugiesischen Rechtsverteidigers und WM-Teilnehmer ist nun fix.

Der Manager von Hannover 96 Dirk Dufner verriet erst vor wenigen Tagen, wie die Suche nach einem Rechtsverteidiger bei den „Roten“ momentan gestaltet: „Ich denke, dass wir noch einen holen werden. Zumindest würde ich mir das wünschen. Wir müssen schauen, ob das so funktioniert. Zwei eher nicht, aber wenn noch die Dinge umsetzen können, holen wir noch einen dazu.“ Die Aussage klingt als hätte man bereits einen Kandidaten sicher in der Tasche. Und tatsächlich wurde nun bekannt dass die Niedersachsen jemanden ganz oben auf ihrer Wunschliste stehen haben, denn für einen portugiesischen Nationalspieler und WM-Teilnehmer soll 96 schon ein Angeboteingereicht haben!

Ein bisschen Konkurrenz schadet nie

Beim FC Valencia, dem spanischen Tabellenfünften der Primeira División, wird wohl momentan besprochen ob man den langjährigen Stammspieler Joao Pereira ziehen lässt. Denn der von Trainer Nuno Espírito kaum noch Berücksichtigte, wird vom FC Arsenal, dem AC sowie Inter Mailand umworben. Die besten Karten soll momentan aber Hannover 96 haben, da laut Medienbericht bereits ein Transferangebot beim spanischen Traditionsverein abgegeben wurde. Die Ablöse dürfte für die Niedersachsen locker zu stemmen zu sein, denn der Vertrag des Routiniers läuft schon in diesem Sommer aus, weswegen es die letzte Gelegenheit für Valencia wäre für den 30-jährigen noch Geld einzustreichen. Im Team von Tayfun Korkut war bisher Hiroki Sakai der gesetzte Mann auf der rechten Seite der Viererkette, jedoch soll mit Pereira der Konkurrenzkampf angeheizt werden. Gut möglich dass sich der Japaner bald mit dem Portugiesen um einen Stammplatz streiten muss.

UPDATE vom 29.01.2015

Jetzt ist auch von offizieller Seite bestätigt worden, dass Hannover 96 Joa Pereira so gut wie verpflichtet hat. "João Pereira ist der, den wir wollen", so Boss Martin Kind. Am morgigen Freitag soll der Rechtsverteidiger in Hannover den Medizincheck vollziehen und im Anschluss einen Vertrag bei den "Roten" unterzeichnen.

UPDATE vom 30.01.2015

Nun ist es also fix! Joao Pereira wechselt zu Hannover 96. „Seine internationale Erfahrung spricht für ihn. João Pereira hat für Portugal an der WM 2014 und der EURO 2012 teilgenommen, hat Champions League und Europa League gespielt sowie über 230 Einsätze in der ersten Liga in Portugal und Spanien. Dass er sich jetzt für Hannover 96 und die Herausforderung Bundesliga entschieden hat, freut mich", so "96"-Sportdirektor Dirk Dufner. Der Portugiese kommt ablösefrei und unterschrieb einen Kontrakt, der bis zum Ende der laufenden Saison datiert ist.

Weitere aktuelle Transfergerüchte finden sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.