Die Fahrbücherei macht in Ahlem jeden zweiten Dienstag halt.

Die Fahrbücherei vor dem "Ahlemer Rathaus", offiziell: "Bürgergemeinschaftshaus Ahlem". Das sagt aber in Ahlem keiner.
Hannover: Ahlemer Rathaus | Nachdem schon vor Jahren die "Stadtteilbibliothek" in der ehemaligen "Orientierungsstufe" und jetzigen "Heisterbergschule" geschlossen hatte, kommt die Fahrbibliothek seit einiger Zeit nicht mehr in die Straße "Im Großen Büchenfeld", sondern auf den Rathausplatz vor das ehemalige Ahlemer Rathaus. Das heißt zwar seit dem Umbau "Bürgergemeinschaftshaus Ahlem", dann wissen aber "alte" Ahlemer nicht was gemeint ist. Außerdem ist das Gebäude tatsächlich immer noch das "Ahlemer Rathaus". Zumal der Platz offiziell "Rathausplatz" heißt. Dort finden die Sitzungen des Bezirksrates statt, die Bezirksbürgermeisterin hat dort ihr Büro. Außerdem findet das Heimatmuseum und der Kindergarten dort seinen Platz. Die Polizeistation ist jetzt zwar in Davenstedt (Lehmannstraße) und leider fehlt auch immer noch eine Außenstelle des Ordnungsamtes in Linden (wenn auch nur z.B. tageweise geöffnet wäre), aber es ist für vielen immer noch IHR "Ahlemer Rathaus". Vielleicht bald auch renoviert und mit dem richtigen Namen.

Bis dahin: Auch in Zeiten von "Online" ab und zu mal ein Buch lesen. Es muss nicht gekauft werden, es kann gegen eine geringe Jahresgebühr entliehen werden. Das hat in Hannover Tradition. Nach einem Zeitungsbericht vor einigen Tagen handelt es sich bei der Hannoverschen Stadtbibliothek um die mit über 500 Jahren zweitälteste ihrer Art in Deutschland.

ACHTUNG: Die Fahrbibliothek ist nur alle 14 Tage da. Daher sich vorher - im Internet oder an dem Schild - auf dem Rathausplatz informieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.