15 Jahre Pop- und Gospelchor ChoroFun aus Harenberg

Was für eine Erfolgsgeschichte: 1999 zur 100-Jahr-Feier des Gesangverein Harenberg als Projektchor gegründet, ist der Chor inzwischen fast volljährig und die mitgliederstärkste Sparte im Verein.

Ansteckend fröhlich, erfrischend anders, mitreißend fetzig – das ist die Philosophie des Chors und verbindet die rund 30 Sänger und Sängerinnen in ihrer Lust am Singen.

Musikalischer Kopf des kreativen Chores ist Albrecht Drude. Er leitet den Chor seit 2006, ist Impuls- und Ideengeber, schreibt Arrangements, dirigiert mit Leib und Seele und steckt dabei alle mit seiner überschäumenden Energie an. Der Vollblutmusiker mit Studium von Chor- und Ensembleleitung, Geige und Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover legt dabei großen Wert auf anspruchsvolle, konzentrierte Probenarbeit, körperbetontes Singen und individuelle Stimmbildung.

Die musikalische Vielfalt des Chores umfasst zum einem das große Thema Gospel. „Wir singen gezielt auch neue, teilweise noch unbekannte Spirituals und präsentieren bekannte Lieder in neuen, ungewohnten Chorsätzen. Zum anderen singen wir ebenso leidenschaftlich gern Peppiges aus den Bereichen Pop und Musicals. Unser buntes Repertoire präsentieren wir mit viel Engagement und Spaß auf eigenen Konzerten, auf Festivals und in Gottesdiensten“, berichtet die Chorsprecherin Cornelia Scheithauer. Und erzählt schmunzelnd weiter, dass der Chor seit kurzem sogar deutsch singen kann.

Denn gerade liegt ein großes Orts- und Generationenübergreifendes Projekt mit über 50 Mitwirkenden hinter dem aktiven Chor. In der Ahlemer Martin-Luther-Kirche wurde an zwei Abenden vor ausverkauftem Haus das Theater-Zirkus-Chorkonzert „Mit 17 hat man noch Träume“ aufgeführt. Gemeinsam mit dem Jungen Chor Ahlem und dem Kinder- und Jugendzirkus Maluki erarbeitete der ChoroFun unter der Regie von Patricia Harlos ein traumhaftes Musical, dass das Publikum begeisterte und es auf ihren Stühlen mitswingen und mitsingen ließ.

Neue Sängerinnen und ganz besonders Sänger sind immer willkommen im ChoroFun!


Dabei sind Chorerfahrung und Stimmsicherheit vorteilhaft. Das Notenlesen ist keine Voraussetzung, erleichtert aber das Erarbeiten der meist vierstimmigen Chorsätze. Ganz wichtig ist im ChoroFun: „Wir sind keine geschlossene Gesellschaft, sondern offen für alle Musikbegeisterten. Wer Lust auf Pop, Gospel und nette Leute hat, gut bei Stimme ist und bewegende Rhythmen mag, ist bei uns genau richtig!“

Geprobt wird mittwochs von 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr im Harenberger Gemeindehaus.

Weitere Informationen zum Chor sind auf der Vereinshomepage unter www.gesangverein-harenberg.de zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
59
Hartmut Bartel aus Hannover-Ahlem | 03.06.2014 | 12:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.