Zulassungszahlen für die Bezirksmeisterschaften veröffentlicht

Mühlheim am Main: Schießsportanlage | 45 Dietesheimer Sportschützen im 700er Starterfeld

Am 05. März veröffentlichte die Sportleitung des Bezirks Maingau die Zulassungszahlen für die anstehenden Bezirksmeisterschaften.
Insgesamt lädt Dr. Alexander Degen, der sportliche Leiter des Bezirks, in der Zeit vom 14.03. – 29.03. rund 700 Schützen mit 1.338 Starte2 zu den Disziplinen, die im ersten Teil der Meisterschaften durchgeführt werden. Darunter sind auch 45 Dietesheimer Sportschützen mit 71 Starts.

Den Anfang machen am 14.03. die Aktiven mit der Standardpistole auf dem Schießstand des Vereins Grün – weiß Frankfurt. Hier treten Katrin Karau, Johanna Pletsch und Thomas Baier im Einzel sowie in der Mannschaftswertung an. Hier sind die Chancen auf ein Weiterkommen oder gar Platzierungen und Titel sehr gering. Ziel der Drei ist das absolvieren eines soliden Wettkampf und das Erreichen eines guten Ergebnisses.
Eine ganz andere Zielrichtung liegt bei den Revolverschützen im Kaliber .357 Magnum vor. Diese Meisterschaft wird am 21.03. in Mühlheim ausgetragen. Hier erwartet Jochen Zindel, Dietesheims sportliche Leiter, dass etwa 2/3 der Dietesheimer Starter weiter kommen. Außerdem sollte das Ziel 3 der 4 möglichen Meistertitel, in Einzel - und Mannschaftswertung sein. Es treten hier 16 Dietesheim im Einzel und 5 Mannschaften an.
Am nächsten Tag, ebenfalls in Mühlheim, starten die Schützen mit der Großkaliberpistole im Kaliber .45 ACP.
13 Dietesheimer gehen an den Start und versuchen auch hier, möglichst drei der vier Goldmedaillen zu holen. Neben der Einzelwertung treten auch 4 Dietesheimer Mannschaften im Wettkampf an.
Am darauffolgenden Samstag den 28.03. kommt es unter anderem zu der Meisterschaft mit dem Revolver .44 Magnum in Mühlheim.
Wie in allen Großkaliberdisziplinen gilt auch hier: Dietesheimer Angriff auf die Titel und vorderen Platzierungen. Insgesamt gehen 10 Dietesheim im Einzel und 3 Mannschaften an den Start.

Quasi parallel dazu treten die Sportschützen in Bad Homburg mit der Luftpistole an. An diesem Tag starten die Schützenklasse (21-45 Jahre), die Seniorenklasse B (Ü 65), die Altersklasse (46-55), die Senioren A (56-65), die Damenklasse (21-45) und die Junioren B (17-18) und A (19-20) an, um ihre jeweiligen Meister zu ermitteln.
Insgesamt 13 Dietesheimer sind in der Starterfeldern zu finden, hier wieder mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Während die Junioren und die Damenklasse um Meistertitel kämpfen werden, werden sich die anderen im vorderen Mittelfeld platzieren wollen.

Am Sonntag, 29.03. finden wieder Parallelveranstaltungen statt.
Zum einen starten 12 Schützen in Bad Homburg mit der Luftpistole. Darunter die Schülerklasse (U14), die Jugendklasse (15-16) und die Damenaltersklasse (46-55). Diese Dietesheimer Starter werden um Titel und Platzierungen eine gewichtige Rolle mitspielen.
Ebenfalls in Bad Homburg treten die Seniorenschützen in der Disziplin Luftpistole aufgelegt an.-
6 Dietesheimer Sportschützen haben sich über die Kreismeisterschaft für die sportliche Ebene qualifiziert und hoffen, vorne mitschießen zu können. In der Seniorenklasse A tritt auch eine Dietesheimer Mannschaft an.
In Mühlheim werden die Meisterschaften mit der Großkaliberpistole ausgetragen. 17 Dietesheimer Schützen messen sich in der Einzelwertung mit den anderen Schützen. Hinzu kommen 5 Mannschaften aus Dietesheim. Auch hier lautet die Vorgabe der sportlichen Leitung: Titel, Titel und nochmals Titel!

Im Sportjahr 2014 erreichten die Sportschützen aus Dietesheim 20 Meistertitel, 18 Silbermedaillen und 13 Bronzemedaillen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Weiter Informationen auf www.sgmd.de und auf www.gau8.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.