Heimsieg der Sportschützen gegen die SSG Stockstadt

 
Walter Lehr, mit 385 der 400 möglichen Ringe Tagesbester Schütze im Wettkampf gegen Stockstadt.
Mühlheim am Main: Schießsportanlage | Am schönen sonnigen Herbstsonntagmorgen, den 09. November empfingen die Großkaliberschützen aus Dietesheim ihre Gäste aus Stockstadt am Rhein.
Es kam hierbei zum Wiedersehen mit Stockstadts Nummer 1, Jürgen Carr. Carr schoss bis zum Meisterschaftsjahr 2011 in und für Dietesheim, bevor ihn Privates nach Stockstadt führte.
Für Dietesheim trat mit Walter Lehr der zuzeit beste Dietesheimer Großkaliberschütze an. In den ersten zehn Präzisionsschüssen leistet er sich ungewohnter Weise einen Treffer in der 7., neben drei Neunern und sechs Zehnern ergab dies 94 Ringe. Bei den zweiten zehn Schüssen erzielte er auch 94 Ringe, dieses Mal mit sechs Neunern. Zusammen 188 Ringe, bis auf die 7 geht dieses in Ordnung.
In den folgenden 20 Sekunden erzielte Walter Lehr Ergebnisse von 49, 50 48 und 50 Ringe, jeweils von 50 möglichen, zusammen 197 Ringe.
In der Addition hatte Walter Lehr sehr gute 385 von 400 möglichen Ringe.
Sein Kontrahent auf Seiten von Stockstadt, war Jürgen Carr, der mit einem Zeitfehler auf 377 Ringe kam.
Damit hatte Dietesheim in der Gesamtwertung mit 8 Ringen die Nase vorn.
Thomas Baier, Mannschaftskapitän, startete ebenfalls verhalten in den Wettkampf. Bei seinen ersten zehn Wettkampfschüssen. Er traf dabei zweimal die 8, dreimal die 9 und fünfmal die Zehn, zu-sammen nur 93 Ringe. Bei den zweiten Zehn Schuss tauschte er eine 8 gegen eine 9, sodass es 94 Ringe wurden. In der Zwischenwertung waren dies durchschnittliche 187 der 200 möglichen Ringe. In den 20 Sekundenserien erreichte Baier die gleichen Ergebnisse wie Walter lehr, nämlich 49, 50, 48 und 50 der 50 möglichen Ringe. Für die Zeitserien bedeutete dies 197 der 200 möglichen Ringe. Mit den 384 Ringen in der Gesamtwertung war Thomas Baier zufrieden, wie sie erzielt wurden, je-doch nicht ganz.
Auf Seiten der SSG Stockstadt erzielte Patrick Kahl 376 Ringe, somit hatte Dietesheim bereits 16 Ringe Vorsprung.
Urlaubs – bzw. krankheitsbedingt war an diesem Sonntagmorgen Michael Schulz der Dritte Dietesheimer in der Mannschaft. Schulz, der gemeinsam mit Carr und Baier 2007 die Bronzemedaille bei den deutschen Meisterschaften erreichte, freute sich auf dieses Treffen.
Michael Schulz begann etwas nervös und traf in den ersten zehn Schuss 90 Ringe. In der zweiten Serie konnte er zwei Ringe zulegen und hatte 92 Ringe, zusammen 182 der 200 möglichen Ringe.
Die 20 Sekundenserien liefen zweigeteilt. In den ersten beiden traf er durchschnittliche 46 und 47 Ringe. Die dritte lief optimal, 5-mal die Zehn. In der letzten Serie unterlief ihm ein Leichtsinnfehler, ein 5 hoch und 4-mal die Zehn, zusammen 45 Ringe. In der Endabrechnung waren es für Michael Schulz 369, das waren 5 Ringe unter seinem bisherigen Durchschnitt.
Sein direkter Gegner, Robert Bonifer erzielte 373 Ringe und nahm Schulz damit 4 Ringe ab.
In der Addition der Einzelergebnisse erzielte Dietesheim mit 1138 Ringen ein durchschnittliches Ergebnis, siegte jedoch gegen die SSG Stockstadt, die 1126 Ringe aufwies.
Nach dem Auftaktsieg in Buchschlag führt nun die Schützengemeinschaft mit Tabelle der Oberliga Süd im hessischen Schützenverband mit 4 : 0 Punkten und 2.265 Ringen an.

VeNr. Verein Ringe M-Pkte.
1. 8204 SGem Mühlheim-Dietesheim 2.265 04 : 00
2. 7412 SV 1969 Lindenholzhausen 3.391 04 : 02
3. 7317 TV 1903 SchüAbt. Heftrich 2.253 02 : 02
4. 8210 SGes 1930 Buchschlag 3.331 02 : 04
5. 9516 SSG Stockstadt 2.239 00 : 04

Bereits am Dienstag, 11.11.2014, 20.00 h erwartet die SGMD zum nächsten Heimkampf den Mitfavoriten aus Limburg – Lindenholzhausen zum Spitzenkampf.

Weitere Informationen auf www.sgmd.de, http://hessischer-schuetzenverband.de/Sport/Ligawe... und auf https://www.facebook.com/SGMD.de?fref=ts.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
93
Thiemo Burkardt aus Mühlheim | 10.11.2014 | 08:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.