Vier Jahre SSC Inkognito 12

Am 4. Oktober 2012 wurde im Hamelner "Wienerwald" der Verein SSC Inkognito 12 gegründet.
Die damaligen Gründungsmitglieder waren Luzie, Margot, Karola, Heike, Walter, Werner und Helmut. Erste Aktivitäten des Vereins waren Boule und Brettspiele.

Das vierte Jahr war wieder ein erfolgreiches Jahr, allerdings waren die Aktionen weniger. Angefangen mit dem Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften im Setzbügeleisen-Eisschiessen. Helmut N. schaffte den Sprung ins Halbfinale und wurde Zwölfter.

Im Kubb nahm das Team wieder an der Europameisterschaft teil.
Leider konnte der Erfolg von Esperde nicht wiederholt werden. Fred, Luzie und Steffi landeten auf den 12. Platz.
Mit seiner Spielpartnerin Doreen erreichte Helmut den 20. Platz bei dem World Mixed Masters. Mit Tochter Zoey nahm er mit den FalkenhagenerFeldKubber an der Berliner Kubbliga teil.

In der Boule-Bezirksliga lief es nicht so besonders gut, gerade mal 7 Spiele konnten gewonnen werden. Für Helmut wurde es im August etwas besser. Er nahm erstmals wieder an Landesmeisterschaften teil, diesmal allerdings in Berlin.

Demnächst wird es wieder das Kegeln und Wichteln geben. Ein fester Bestandteil kurz vor Weihnachten in unserem Jahresprogramm.

In diesem Jahr sind keine weiteren Teilnahmen an Turnieren geplant. 2017 steht die Kubb-EM und auch das Kubb-WMM ganz dick im Kalender. Auch in der Kubbliga werden wir wieder antreten.

Weitere Termine folgen demnächst.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.