Wasserball/SV Poseidon Hamburg: Jahresauftakt gegen die „Wundertüte“ der 2. Liga

Gleich das erste Spiel zum Jahresauftakt wird die Weichen in der 2. Wasserball-Liga Nord stellen. Geht es für die Wasserballer des SV Poseidon Hamburg (SVP) Richtung Tabellenspitze oder schwebt das Team von der Elbe im Mittelfeld vor sich hin? Nach dem Saisonstart mit 4:0 Punkten, will die Mannschaft um Kapitän Alexander Weik am Sonntag ab 11 Uhr im Sportleistungszentrum Hannover erneut punkten.

„Die Hannoveraner sind eine Wundertüte“, so die Worte von Trainer Sven Reinhardt vor dem Spiel bei den White Sharks Hannover II. Man weiß nie, wer sich im Kader der Bundesligareserve befindet. Einfach wird es sicherlich nicht, da diesmal das Bundesligateam des aufstrebenden hannoverschen Vereins bereits einen Tag zuvor spielt. „Wahrscheinlich werden alle Überhangspieler des Erstligisten gegen uns im Wasser sein“, vermutet Reinhardt.

Während der Spielpause über die Feiertage war Poseidon jedoch nicht untätig. „Wir haben auch zwischen den Jahren fleißig trainiert“, so der Coach. Den Feinschliff holte sich die SVP-Sieben am vergangenen Wochenende in Amersfoort. „Das Turnier in den Niederlanden hat uns noch einige Baustellen aufgezeigt, an diesen haben wir aber gearbeitet.“ Reinhardt ist zuversichtlich. Den Fans verspricht er ein spannendes Spiel. „Kleinigkeiten werden über Sieg und Niederlage entscheiden.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.