Hamburg holt Olic! Wer kommt noch?

Die Sommertransferperiode hat begonnen. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Schlägt der HSV gleich doppelt auf dem Transfermarkt zu? In der Winterpause gilt es für die deutschen Bundesligisten, sich für die Rückrunde zu rüsten und durch den einen oder anderen Neuzugang Schwächen der Hinrunde vergessen zu machen. Ein Verein, bei dem die Verantwortlichen definitiv handeln müssen, ist der Hamburger SV. Und HSV scheint auch schon zwei Neuverpflichtungen gefunden zu haben.

Der HSV kommt nicht zur Ruhe. Nach der Horror-Saison 2013/2014, die beinahe mit dem Abstieg geendet wäre, entschied man sich für die Ausgliederung der Profi-Abteilung, holte Dietmar Beiersdorfer als Vostandschef und kaufte im Sommer kräftig neue Spieler ein. Doch all dies half nichts, der damalige Cheftrainer Mirko Slomka musste für Joe Zinnbauer Platz machen und nur einen Monat später zog auch Manager Oliver Kreuzer den Hut. Hinzu kommt, dass nach der Hinrunde der neuen Saison, trotz Neuzugängen wie Lewis Holtby, Nicolai Müller und Zoltan Stieber nur magere neun Treffer zu Buche stehen. Deswegen und weil man erneut im Abstiegskampf steckt wollen die HSV-Verantwortlichen bereits in dieser Wintertransferperiode damit beginnen, den Kader aufzuräumen und die Probleme der Hinrunde mit Neuzugängen zu beheben. Zwei Verpflichtungen könnten dabei laut fußballtransfers.com eventuell kurz bevorstehen.

Ein Stürmer und ein Sechser für den HSV?

Für die Behebung der Hamburger Offensivflaute soll der Schweizer Innocent Emeghara sorgen. Der 25-jährige Stürmer wurde mit ins Traininglager nach Dubai berufen und soll sich dort für eine Verpflichtung empfehlen. Zuletzt spielte er in Kasachstan und ist momentan auf Vereinssuche. In seiner Vita stehen Klubs wie Grasshopper Zürich, FC Lorient, Robur Siena und der AS Livorno. Auch die Verpflichtung eines neuen Sechsers soll forciert werden. Neben Ex-Bundesligaspieler Zdravko Kuzmanovic von Inter Mailand, der wohl eine sofortige Verstärkung wäre, gibt es auch Gedankenspiele um Krystian Bielik von Legia Warschau. Der 17 Jahre alte Pole gilt als großes Talent und hat noch einen laufenden Vertrag bis 2017. Außerdem soll der englische Spitzenklub FC Arsenal hinter dem jungen Mann her sein, was einen Transfer erschweren könnte.

UPDATE vom 30.01.2015

Kurz bevor das Wintertransferfenster schließt scheint beim HSV doch noch etwas ins Rollen zu kommen. Innocent Emeghara konnte sich nicht genug bei den Verantwortlichen der Hamburger empfehlen und wurde deshalb nicht unter Vertrag genommen. Auch Krystian Bielik wird die Hanseaten nicht verstärken, da ihn sein Weg zu Arsenal London geführt hat. Am gestrigen Donnerstag konnten die Norddeutschen mit Ivica Olics Rückkehr allerdings doch noch die gewünschte Verstärkung für den Sturm holen. Mit den neu zur Verfügung stehenden Geldern möchte man aber nochmal vor Ende der Transferperiode aktiv werden. Heißester Kandidat ist Zdravko Kuzmanovic, dessen Verein Inter Mailand aber ein erstes Angebot in Höhe von 3 Millionen Euro ablehnte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.915
Arnim Wegner aus Langenhagen | 02.02.2015 | 11:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.