Flexibles Arbeiten - innovative Modelle mit Zukunft

Der Trend zum Home Office ist insgesamt rückläufig. - Zu diesem Ergebnis ist das statistische Bundesamt gekommen, das für das Jahr 2012 für dieses Modell nur einen prozentualen Anteil von 7,7 ausmachen konnte; im Jahr 2008 waren rund zwei Prozent mehr Arbeitgeber in diesem Modus beschäftigt gewesen. Allerdings sagt dieser Trend noch nichts über die Qualität der bestehenden Arbeitsverhältnisse aus, die mit Heimarbeit funktionieren. Optimal auf der Grundlage von Offenheit und Vertrauen aufgebaut, ergeben sich beim Modell des flexiblen Arbeitens noch immer ausreichend Vorteile sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer. Und: Home Office bietet nur eine mögliche Alternative des flexiblen Arbeitens, das insgesamt vielfältig realisiert werden kann.

Flexible Arbeitsplätze liegen im Trend

Immer mehr Arbeitnehmer entscheiden sich für eine Arbeitsstelle, die ihnen die Möglichkeit des flexiblen Arbeitsplatzes verschafft. Rund 4/5 aller deutschen Arbeitnehmer möchten demnach selbst entscheiden, zu welcher Zeit und an welchem Ort sie arbeiten möchten, wobei ein Großteil der Angestellten sogar bereit wäre, ein Jobangebot auszuschlagen, das diese Möglichkeit nicht bietet. Dabei stellt das klassische Home Office nicht die einzige Möglichkeit dar, dieses Modell zu realisieren. Besonders Geschäftsleute arbeiten bei geschäftlichen Reisen auch während des Fluges oder im Zug und können auf diese Weise Wartezeiten effektiv überbrücken. Mittlerweile werden auch in der Form von mobilen Büros zum Beispiel Möglichkeiten fürs Arbeiten angeboten während man auf den Zug oder den Flieger wartet. Viele Arbeitnehmer arbeiten auch vom Kunden aus.

Vorteile des Modells "Flexibler Arbeitsplatz"

Das Modell "Flexibler Arbeitsplatz" bietet dabei sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber zahlreiche Vorteile. So können Arbeitnehmer ihre Zeit frei einteilen und ihre Eigenverantwortlichkeit und Selbstdisziplin unter Beweis stellen. Wartezeiten am Bahnhof oder Flughafen können bei Geschäftsreisen mit Hilfe der flexiblen Arbeitszeit effektiv überbrückt werden. Darüber hinaus ist es leicht möglich, betriebliche Angelegenheiten in die familiären Zeitstrukturen zu integrieren, so dass es Angestellten insgesamt leichter fällt, Beruf und Familie miteinander zu verbinden. Können Angestellte selbst entscheiden, wann und wo sie arbeiten möchten, wird Studien zufolge auch die Kreativität und Produktivität gesteigert; nicht zuletzt ist hierfür auch der die fehlende Kontrolle durch den Vorgesetzten verantwortlich. Bei erhöhter Produktivität und wachsender Mitarbeiterzufriedenheit ist gleichzeitig auch die Kundenzufriedenheit erhöht.

Flexibler Arbeitsplatz - notwendige Voraussetzungen

Damit das Modell der flexiblen Arbeitszeit effektiv umgesetzt werden kann, sind jedoch bestimmte arbeitsrechtliche Aspekte zu erfüllen. Des Weiteren müssen Arbeitgeber sich von dem häufig auftretenden Phänomen des Kontrollzwangs lösen und eventuell mit einem Vertrauensvorschuss arbeiten. Das Arbeitsverhältnis sollte weiterhin von Offenheit geprägt sein, das Aussprechen zwischen Vorgesetzten und Angestellten ermöglicht und die Chance für ein ehrliches Feedback von beiden Seiten eröffnet.
Selbstverständlich ist das Modell "Flexibler Arbeitsplatz" nicht in jeder Branche einsetzbar, da nicht in jedem Bereich orts- und zeitunabhängiges Arbeiten möglich ist. Besondere Branchen, zum Beispiel der IT-Bereich, sind für ein derartiges Arbeitsplatzmodell jedoch geradezu prädestiniert.

Fazit:

Flexibles Arbeiten bedeutet trotz allgemeinen Rückgangs des klassischen Home Office ein Modell der Zukunft dar. Allerdings steht hinter dieser Variante eine neue Philosophie, die sich deutlich vom traditionellen Verhältnis zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber abgrenzt; Vorgesetzte, die flexibles Arbeiten mit Erfolg umgesetzt haben, setzen auf Vertrauen statt auf Misstrauen. Hier zeichnet sich ein klarer Trend bei der Mitarbeiterführung aus, der in Richtung Offenheit und verminderte Kontrolle hinausläuft. Auf Basis dieser neuen Philosophie lässt sich vermutlich auch in Zukunft das Modell "Flexibles Arbeiten" mit Erfolg umsetzen und weiter ausbauen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.