Kai F. Debus, CDU: Bürgerinitiative gegen Bus-Programm

Kai F. Debus, Stadtteilbeauftragter und Vorsitzender der CDU Alsterdorf stört sich wiederholt am ignoranten Verhalten des SPD-Senats
Hamburg: Uhlenhorst | Wie schon seit Monaten am Mühlenkamp in Hamburg-Winterhude, macht sich nun auch auf der Uhlenhorst die Bevölkerung gegen das höchst umstrittene und über 260 Millionen Euro teure Busbeschleunigungsprogramm des SPD-Senats Luft.

So haben sich betroffene Anwohner und Gewerbetreibende zusammengeschlossen und gemeinsam die Bürgerinitiative "Unsere Uhlenhorst" gegründet, um zu verhindern, dass Hofweg, Papenhuder Straße, Hartwicusstraße und Mundsburger Brücke unnötig aufgerissen werden und mindestens 35 Parkplätze wegfallen.

"Entscheidungen dürfen nicht über die Köpfe der Bürger gefällt werden. Das werden wir uns hier nicht gefallen lassen", so Caroline Mücke, Sprecherin der Initiative.

Der SPD-Senat der Freien und Hansestadt Hamburg um Olaf Scholz war in den letzten Monaten vielfach in die Schlagzeilen geraten, weil Bürgerinteressen einfach ignoriert wurden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.