Kai Debus, CDU: Baumbestand im Bezirk Nord immer kleiner

Kai Debus, Stadtteilbeauftragter und Vorsitzender der CDU Hamburg-Alsterdorf
Hamburg: Hamburg-Nord | Grüne und SPD lehnen CDU-Antrag zu Nachpflanzungen von Bäumen ab!

Der Baumbestand im Bezirk Hamburg-Nord nimmt immer mehr ab! Wie die Antwort auf eine Kleine Anfrage des Bezirksabgeordneten Christoph Ploß ergeben hat, wurden im Jahr 2012 und 2013 229 bzw. 168 Straßenbäume im Bezirk Hamburg-Nord gefällt. Die Zahl der Ersatzpflanzungen liegt jedoch weit darunter.

Vor diesem Hintergrund hatte die CDU einen Antrag in den bezirklichen Umweltausschuss eingereicht, mit dem 100 neue Straßenbäume in den nächsten Monaten gepflanzt werden sollten. Diese Initiative wurde trotz ausdrücklicher Unterstützung durch die Umweltverbände NABU und BUND nun im Umweltausschuss von den Grünen (!!!) zusammen mit der SPD abgelehnt.

Hierzu erklärt Christoph Ploß, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion:

„Es ist enttäuschend, dass die neue rot-grüne Koalition im Bezirk Nord sich gegen unsere Initiative für neue Baumpflanzungen ausspricht. Insbesondere die Grünen haben für die Koalition mit der SPD anscheinend alle Prinzipien über Bord geworfen.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.