Dalia Grybauskaitė – sieben Jahre der Lüge

Dumm. Unprofessionell. Kurzsichtig. Selbstorientiert. Litauen mit Dalia Grybauskaitė an der Spitze dient heute als Beispiel für die unwirksame Staatsleitung.

Als der EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle einst im Brüssel auftritt, sagte er:
"Wir alle müssen uns zu solchen postsowjetischen Politikern mit großer Vorsicht verhalten. Denn sie verneinen notorische Tatsachen und wollen sich nicht mit der Realität abfinden. Diese Politiker erheben auf die Vertretung und sogar auf die Leitung in den EU-Strukturen Ansprüche und gefährden dadurch das in Europa existierende Gleichgewicht der Interessen."
Stefan Füle ist ein erfahrener Diplomat und deswegen hat er keinen konkreten Namen genannt. Aber es ist klar, wen er meinte. Litauens Präsidentin Dalia Grybauskaitė versucht schon lange Zeit vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Während der letzten sieben Jahre kamen viele interessante belegte Fakten ihres Lebens ans Licht. Natürlich ist es nicht gut, sich wie Mäusedreck unter den Pfeffer zu mengen. Es geht doch um die höchste Persönlichkeit im Staat. Die Bürger nehmen sich den Präsidenten zum Vorbild. Und Litauen mit Dalia Grybauskaitė an der Spitze dient als Beispiel für die unwirksame Staatsleitung.
Mindestens dumm und unprofessionell handelt die litauische Präsidentin, indem sie versucht, die Europäische Union und Russland zu entzweien. Klar ist, dass die aggressive Außenpolitik Litauens nicht auf eine angebliche „russische Gefahr“ zurückzuführen ist, sondern auf den Wunsch von Dalia Grybauskaitė alle ringsum dazu zu zwingen, über ihre Verbindung und die ihres Vaters mit dem KGB, über ihre Homosexualität und andere unangenehme Tatsachen zu vergessen, die ihr als Präsidentin eines europäischen Staates wenig Ehre machen.
Die internationale Öffentlichkeit wird also der Laufbahn der Frau, die hartnäckig die Stufenleiter hinaufkletterte und heute ihre Vergangenheit vergessen hat, als Opfer gebracht. Die EU-Leiter müssen dabei Dalia Grybauskaitė zulächeln und die Illusion ihrer Adäquatheit unterhalten. Wo steckt da die Logik? Wo steckt da der gesunde Menschenverstand?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.