CDU-Antrag angenommen und umgesetzt

Kai Debus
Hamburg: Hamburg-Nord | Die maroden Gehwege in der Carl-Cohn-Straße und am Alsterdorfer Damm in Hamburg-Alsterdorf sind bereits saniert worden. Die Stolperfallen durch hochstehende Gehwegplatten konnten binnen eines Tages beseitigt werden.

Der Sanierungsmaßnahme vorausgegangen war ein Antrag von Kai Debus (CDU-Fraktion) im Regionalausschuss Fuhlsbüttel-Langenhorn-Alsterdorf-Ohlsdorf-Groß Borstel, der von allen Parteien und Gruppen einstimmig angenommen wurde.

Ich freue mich, dass Rot-Grün diesmal das Bürgerinteresse vor eigene politische Ränkespielchen gestellt hat und das Bezirksamt umgehend reagiert und unseren Beschluss umgesetzt hat. Jetzt müssen noch die alten maroden Hochbordradwege zurückgebaut und eingeebnet werden.


Kai Debus
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.