Zum Dreikönigstag

Die Könige

Drei Könige wandern aus Morgenland,
ein Sternlein führt sie zum Jordanstrand,
in Juda fragen und forschen die drei,
wo der neugeborne König sei.
Sie wollen Weihrauch, Myrrhen und Gold
zum Opfer weihen dem Kindlein hold.

Und hell erglänzet des Sternes Schein,
zum Stalle gehen die Könige ein,
das Knäblein schauen sie wonniglich,
anbetend neigen die Könige sich,
sie bringen Weihrauch, Myrrhen und Gold
zum Opfer dar dem Knäbelein hold.

O Menschenkind, halte treulich Schritt,
die Könige wandern, o wandere mit!
Der Stern des Friedens, der Gnade Stern
erhelle dein Ziel, wenn du suchest den Herrn;
und fehlen dir Weihrauch, Myrrhen und Gold,
schenke dein Herz dem Knäblein hold!

Peter Cornelius (1824-1874)

Und hier als Gesang: http://youtu.be/qCTzul_LwZU

Herzlich grüßt am Dreikönigstag
Kirsten Mauss
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
17.157
Basti S. aus Aystetten | 06.01.2015 | 16:43  
3.219
Roswitha Bute aus Soltau | 06.01.2015 | 18:05  
28.828
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 06.01.2015 | 18:22  
19.123
Ritva Partanen aus Wennigsen | 06.01.2015 | 19:09  
13.180
Kirsten Mauss aus Hamburg | 06.01.2015 | 22:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.