Gedanken und Gesang zum Heiligen Pfingstfest

4
Himmel mit den "Flammen des Heiligen Geistes"
"Sende aus Deinen Geist und alles wird neu."

Pfingstgebet
Geist der Wahrheit,
Geist der Klarheit,
Geist der Weisheit,
Geist der Liebe,
Geist der Freude,
Geist des Friedens,
Geist des Lichts,
erleuchte, erfülle und stärke
uns mit Deiner Kraft.
KM

Hymnus "Komm, Heiliger Geist"

O Geist, vom Vater ausgesandt,
o Kraft, vom Sohn verheißen:
Ergieße dich in unser Herz
und nimm es dir zu eigen!

Wo du bist, flammt die Liebe auf,
und Liebe will lobsingen.
Die Liebe öffnet Herz und Hand,
sie will sich ganz verschwenden.

Lob sei dem Vater und dem Sohn,
Lob sei dem Heiligen Geiste,
wie es von allem Anfang war,
jetzt und für alle Zeiten. Amen.

Nach Ambrosius
(* 339 in Trier; † 4. April 397 in Mailand)
Nunc Sancte Nobis Spiritus
http://youtu.be/4wWS6KvUcsk
Gesungen im Pfingst-Lucernarium 2014
mit José Ramón Morán

Herzlich grüße ich ins Myheimat-Land
Kirsten Mauss
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.