Hilfreiche Messaging-App

So geht’s: Einfach die Messaging-App iGabb aus dem App Store oder bei google play für 1,79 Euro herunterladen und den Förderverein KinderLeben e.V. unterstützen. Foto: Pressemitteilung
 
Der Förderverein KinderLeben e.V. erhält seinen eigenen Gabber, ein 3D-annimiertes gelbes Herz, mit dem die Absender ihre Nachrichten „ausliefern“ lassen können. Foto: Pressemitteilung
Hamburg: Schnelsen |

Mit iGab unterstützt das Start-Up „gogekko“ den Förderverein KinderLeben e.V.


Eine ganz besondere Art der Unterstützung bekommt der Förderverein KinderLeben e.V. jetzt mit der App „iGab“ – auf Deutsch „schwatzen“.
iGab ist eine Messaging-App für iPhones, iPads und andere mobile Endgeräte mit Android-Betriebssystem, in der die reale Stimme des Absenders mit lustigen, animierten 3D Grafiken kombiniert wird. Emotion und Persönlichkeit des Absenders werden so auf eine Art übermittelt, die es in anderen Messaging-Apps nicht gibt. iGab vereint die Stimme des Benutzers mit dem animierten „Gabber“, um eine einzigartige und lebendige Botschaft ohne Texteingabe zu übermitteln. iGab ist einfach, schnell und perfekt für jeden Anlass und rettet die Welt vor langweiligen Textnachrichten!

Sabine Hutchison-Leidel und Claudia Neumann haben die App entwickelt. Die beiden Powerfrauen sind die Gründerinnen der „GoGekko“, einem Start-Up-Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Neumann und Hutchison-Leidel sind Neulinge in der App-Entwicklung, jedoch sehr erfahren was Wohltätigkeit angeht. Im Laufe der Jahre und mit viel Eigeninitiative haben sie lokale Projekte gestartet, wie zum Beispiel das Sammeln und das persönliche Verteilen von Kleidung direkt an die Obdachlosen in Hamburg. Mit iGab setzen die beiden Unternehmerinnen ihre karitativen Bemühungen fort und machen es Hilfsorganisationen einfach, mit der App Spendengelder zu sammeln. Wenn Anwender iGab aus dem App Store oder bei Google play herunterladen, erhalten registrierte Hilfsorganisationen 25 Prozent des App-Preises, der derzeit 1,79 Euro beträgt. Jeweils monatlich wird eine andere Hilfsorganisation ausgewählt, der die iGab-Umsätze zugutekommen.

Hilfsorganisation der Monate September und Oktober ist der Förderverein KinderLeben e.V.


In diesem Monat geht ein Viertel des App-Verkaufes an den Förderverein KinderLeben e.V. Doch es geht noch besser: Der Förderverein KinderLeben e.V. erhält sogar seinen eigenen Gabber, ein 3D-annimiertes gelbes Herz, mit dem die Absender neben sechs weiteren Gabbern (bspw. Grashüpfer, Alien, Drache, Schildkröte) ihre Nachrichten „ausliefern“ lassen können.
„Hilfsorganisationen werden an iGab ihre Freude haben. Sie werden damit nicht nur finanziell unterstützt, denn die App selbst ist sehr gut entwickelt und die Anwendung macht gleichzeitig riesigen Spaß für alle Altersgruppen“, sagen Neumann und Hutchison-Leidel.

Weitere Informationen zur App gibt es unter www.i-gab.com oder auf www.facebook.com/iGab.

Über den Förderverein KinderLeben e.V.

Am 26. Mai 2009 wurde der Förderverein KinderLeben e.V. gegründet. Ziel des Vereins ist die individuelle Betreuung lebensverkürzend erkrankter Kinder und Jugendlicher, seiner Geschwister sowie seiner Eltern und nahestehender Angehöriger mittels materieller und finanzieller Versorgungsangebote.

In seiner Arbeit mit den lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen ist der Förderverein KinderLeben e.V. auf Spenden angewiesen. Bitte helfen Sie uns, helfen Sie dort, wo Hilfe gebraucht wird.


Förderverein KinderLeben e.V.
Sparda-Bank
Kontonummer: 176 8000
Bankleitzahl: 206 905 00

IBAN: DE96206905000001768000
BIC: GENODEF1S11
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.