Happy landing! Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport Von Elke Backert

Das neue Radisson Blu Hotel, Hamurg Airport
 
Lobby und Bar des neuen Hotels Radisson Blu am Hamburger Flughafen
Happy landing! Obwohl beinahe selbstverständlich, wünscht es sich doch insgeheim jeder. Hamburgs Flughafen ist um diese Attraktion reicher geworden: Direkt gegenüber der Terminals 1 & 2 mit dem Shopping Center Airport Plaza hat das neue Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport seine Türen geöffnet und begrüßt den Gast mit Happy landing.
Das Hotel liegt so dicht am Flughafen, dass es reiche, zum Gate zu gehen, wenn auf dem Bildschirm in der Lobby „Boarding“ für den eigenen Abflug erscheine!

Der runde Grundriss des Hotels, von Februar 2008 bis Oktober 2009 für 51 Millionen Euro erbaut, ist der Grund dafür, dass jedes der 266 Zimmer und Suiten individuell gestaltet ist. Das Design hat der schwedische Innenarchitekt Christian Lundwall entwickelt, wobei der Gast wählen kann zwischen „Urban“ und „Ocean“. Die „Urban“-Zimmer sind mit Mobiliar in dunklem Holz für eine warme, entspannende Atmosphäre bestückt. Die hellen Farbtöne der „Ocean“-Räume stimmen den Gast lebensfroh und dynamisch.
Allen Räumen gemeinsam ist kostenloser Internetzugang über W-LAN oder Kabel, eine individuell regelbare Klimaanlage sowie ein LCD-Fernseher. Zudem sind die Zimmer mit zwei Telefonen, Fax-, Modem- und MP3-Player-Anschlüssen ausgestattet, besitzen einen Safe in Laptop-Größe, Bügelbrett und Bügeleisen. Im Bad liegen Pflegeprodukte der französischen Kosmetikmarke Anne Sémonin bereit.
In der „Business Class“ sowie den luxuriösen und weiträumigen Suiten werden die Gäste darüber hinaus mit einer Nespresso-Kaffeemaschine, Bademantel mit Slippern, kostenlosen Spielfilmkanälen und einer Tageszeitung nach Wahl verwöhnt. Hier ist das Frühstücksbuffet im Zimmerpreis inbegriffen.

Für Lobby und alle öffentlichen Bereiche haben die Innenarchitekten des preisgekrönten Hamburger Büros JOI-Design eine attraktive Kombination gewählt – sie verbinden runde und ovale Formen. So durchbrechen die ovale Bar und das ovale Buffet den runden Grundriss der Lobby. Auch im Teppich und an den Wänden setzen Ovale auffallende Akzente. Dunkle gebeizte Eiche und kontrastierende Ulme, satiniertes Glas und dunkelbraunes Leder ergänzen die Feinsteinzeug-Fliesen in Sandsteinoptik.

Dank des international ausgezeichneten Restaurant- und Barkonzepts „Filini“ versetzt das Radisson Blu Hamburg Airport seine Gäste in Ferienstimmung. „Filini“ ist zu 100 Prozent italienisch – ein zeitgemäßes, innovatives und stilvolles Lokal, in dem Design und Service, Menüs und Weine, Musik und Licht perfekt zusammenpassen. In mediterranem Ambiente wird hier die klassische italienische Küche modern interpretiert – mit besten Zutaten aus verschiedenen Regionen Italiens. „Filini“ beweist zudem, dass exquisite Küche nicht teuer sein muss – so steht etwa Rinder-Carpaccio mit Ruccola und Parmesan für 9,50 Euro auf der Karte, gebratene Riesengarnelen mit Tomaten, Knoblauch und Olivenöl genießt man für 16,50 Euro, und die knusprigen Pizzen frisch aus dem Ofen kosten zwischen 7,50 und 9 Euro. Italienische Weine aus berühmten Anbaugebieten wie Toskana, Piemont und Sizilien ergänzen das Angebot. Eine ausgesuchte „Filini“-Barkarte darf da nicht fehlen.
1000 Quadratmeter Eventfläche im Radisson Blu Hamburg Airport sind ideal für Geschäftskunden: 15 multifunktionale Veranstaltungsräume verfügen alle über Tageslicht, individuell regelbare Klimaanlage sowie modernste Technik und können variabel kombiniert werden. Der größte Raum umfasst 310 Quadratmeter und bietet bis zu 300 Personen Platz. Alle Tagungsteilnehmer, auch Tagesgäste ohne Zimmerreservierung, profitieren im gesamten Konferenzbereich von kostenfreiem Internetzugang. außerdem sorgt der bekannte und mit dem Business Diamond Award 2009 ausgezeichnete Dienstleister KFP gemeinsam mit dem Meetings & Events-Team des Hauses für eine optimale Betreuung jeder einzelnen Veranstaltung.

Fit for Hamburg: Im Fitness Club PACE
Nach einem Flug oder vor einem Meeting kann man den 130 Quadratmeter großen Fitness Club PACE im fünften Stock des Hotels nutzen, mit modernsten Trainingsgeräten, Sauna, Dampfbad und Ruhebereich. Bei schönem Wetter entspannt man auf der Dachterrasse: Sie eröffnet einen Blick auf den Flughafen und bei klarer Witterung bis zum Hamburger Hafen.
Die Sehenswürdigkeiten der Hansestadt sind vom Radisson Blu Hamburg Airport aus in wenigen Minuten zu erreichen. Alle zehn Minuten fährt die S-1 in nur 25 Minuten zum Hauptbahnhof. Die Hansestadt lockt mit Klassikern wie Jungfernstieg und Binnenalster, Speicherstadt und Fischmarkt mit Jazzfrühstück und Tanz in der Fischauktionshalle und der neuen Hafen City.

Info: Zimmer-Preise: Standard ab EUR 138 pro Nacht, am Wochenende ab 118 Euro. Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport, Flughafenstraße 1-3, D-22335 Hamburg, Tel. +49(0)40/3003000, Fax +49(0)40/30030010, E-Mail: info.airport.hamburg@radissonblu.com,
www.radissonblu.com/hotel-hamburgairport

Radisson Blu Hotels & Resorts, ehemals Radisson SAS Hotels & Resorts, gehört zur Rezidor Hotel Group und bietet einen First Class-Service sowie ein zeitgemäßes Hotelerlebnis im gehobenen Segment. Radisson Blu wurde mit zahlreichen Preisen als beste Hotelkette ausgezeichnet. Seit September 2005 bietet Radisson Blu - als erste internationale Hotelkette überhaupt - einen kostenfreien Breitband-Internetzugang in allen Häusern des Portfolios.
Radisson Blu umfasst derzeit mehr als 230 Hotels in Betrieb oder im Bau mit mehr als 54.000 Zimmern in Europa, im Nahen Osten und in Afrika.
Weitere Informationen: www.radissonblu.com

Fotos Elke Backert
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
18.958
Elke Backert aus Hamburg | 13.01.2015 | 15:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.