Die fünfte Nacht des Wissens in Hamburg

Am 2. November 2013 findet in Hamburg die Nacht des Wissens nun schon zum fünften Mal statt. In dieser Samstagnacht präsentieren sich über 50 verschiedene wissenschaftliche Institutionen zwischen 17 Uhr und 24 Uhr einer breiten Öffentlichkeit. Insgesamt werden mehr als 1000 Einzelveranstaltungen der verschiedensten Themengebiete und in den verschiedensten Formaten angeboten. Neben Vorträgen und Ausstellungen gibt es so auch viele Mitmach-Experimente zu bestaunen. Etwa 120 der Veranstaltungen sind ausdrücklich für Kinder konzipiert. Der Eintritt ist wie auch schon bei den Nächten des Wissens der vorangegangenen Jahre frei. Aufgrund der guten Resonanz wird wieder ein kostenloser Bus-Shuttle-Service angeboten, welcher alle beteiligten Institutionen miteinander verbindet. Die Stadt Hamburg hofft auf einen ähnlichen Besucheransturm wie zur Nacht des Wissens im Jahr 2011 als 20.000 Besucher die Angebote wahrnahmen. Die organisatorische Leitung für die fünfte Nacht des Wissens hat die Hamburger Wissenschaftsbehörde inne, aber ohne das riesige Engagement aller beteiligten wissenschaftlichen Einrichtungen wäre eine Nacht des Wissens in diesem Umfang nicht denkbar.

Die Ziele der Nacht des Wissens

Bei der Hamburger Nacht des Wissens geht es darum das Interesse der Bevölkerung an wissenschaftlichen Themen und Fragestellungen zu erhöhen. Außerdem sollen die häufig vorhandenen Schwellenängste gegenüber wissenschaftlichen Institutionen und Themen abgebaut werden. Insbesondere unter den Jugendlichen soll Interesse an einem akademischen Ausbildungsweg geweckt beziehungsweise schon vorhandene Interessen gesteigert werden. Und nicht zuletzt soll auch das Bewusstsein für das immense Potential der Wissenschaftsregion Hamburg gesteigert werden.

Programminformationen zur Nacht des Wissens

Auf der eigenen Homepage zur Nacht des Wissens ist das komplette Programm ab Ende September abrufbar. Außerdem kann ein gedrucktes Programmheft in allen an der Nacht des Wissens beteiligten Institutionen sowie in vielen der Kultur- und Gastronomieauslagen erworben werden. Auch die Bücherhallen und die Servicestellen der HVV werden das gedruckte Programmheft im Angebot haben. Die Angebote, die sich speziell an Kinder richten, sind im Programmheft besonders gekennzeichnet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.