KIDS – Friedberg - Ferienprogramm

...Starts und Landungen vom Besucherhügel beobachtet...
München: Flughafen Franz-Josef Strauss |

Besuch des Flughafen „Franz Josef Strauß München“

Wie viele andere Vereine, Organisationen, Firmen und Privatpersonen unterstützt jedes Jahr auch der AWO Ortsverein das Friedberger Ferienprogramm.
Diesmal begleiteten wir die Kinder nach München zur Besichtigung des „Franz Josef Strauß Flughafens“. Wie bei den Erwachsenen auch, stand ein moderner Reisebus, mit einem sehr netten Fahrer bereit und pünktlich konnte es losgehen. Am Besucherzentrum des Flughafens angekommen streikte zwar erst einmal die Schranke der Zufahrt, aber schnell wurde uns geholfen und so kamen wir noch rechtzeitig zu unserer gebuchten Führung an. Als erstes mussten wir uns, wie jeder Reisende auch, einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen. Jedes Kind und jeder Erwachsene musste durch die Sicherheitskontrolle des Flughafens, natürlich waren es wieder einige der „Großen“ welche dann noch gesondert überprüft werden mussten, weil sie Gürtel oder metallische Gegenstände bei sich trugen. Danach bekam aber doch noch jeder kleine und große Besucher seinen Besucherausweis und los ging es mit einem Bus des Flughafens auf Erkundungstour. Kein Teil des gesamten Geländes blieb dabei unentdeckt, ob Reiseterminals (auch das Neue noch nicht eröffnete), Rollfeld, Frachtgutterminal, Wartungs- und Reparatur Halle, Areal der Privatflugzeuge, Start- und Landebahn sowie Flughafenfeuerwehr, überall bekamen die Kinder einen kleinen Einblick in den Betrieb so eines großen Flughafens. Unser „Reiseleiter“ war zudem auch noch ein Mann der ersten Stunde des Flughafens. Bereits zwei Jahre vor dem Bau des Flughafens begann er seine Tätigkeit und konnte deshalb den Kindern sehr viel Wissenswertes vermitteln. Ein „Muss“ für jeden Besucher, die Aussicht auf die Starts- und Landungen vom Besucherhügel aus und natürlich kraxelten wir mit den Kids auch hinauf. Etwas Zeit blieb auch noch für die Besichtigung der historischen Flugzeuge, zum Toben auf dem Spielplatz des Besucherzentrums und für die gemeinsame Brotzeit bis zur Heimfahrt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 02.10.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.