Ökumenischer Gottesdienst

"Geschmückt in freundlich grünem Kleid sich Tal und Wiesen zeigen", wie im Sommarpsalm von Waldemar Ahlen besungen zeigte sich die Schöpfung. (Foto: copyright © Sebastian Summer)
Halblech: Buchenberg-Alm | Die ökumenische Gottesdienst-Feier auf dem Buchenberg stand unter dem Titel

„Staunen über Gottes bunte Welt“.


Bei strahlend blauem Himmel, und im Schatten des Buchenberg-Alm-Hauses noch erträglichen Temperaturen, wohnten geschätzt wenigstens einhundert Personen (Angehörige der veranstaltenden katholischen Pfarreiengemeinschaft Kobel und der evangelischen Philippus-Gemeinde mit ihrem Posaunenchor sowie auch vorbeikommende Wanderer und vielleicht sogar myheimatler) dem Gottesdienst bei.

Die beiden Geistlichen verstanden es, den Gottesdienst inhaltlich für Erwachsene spannend und gleichzeitig kindgerecht zu gestalten. Die Kiddies waren mit Feuereifer dabei, wenn sie direkt angesprochen und zum Mitmachen ermuntert wurden.

In der freien Atmosphäre des Buchenbergs fiel das Staunen über Gottes bunte Welt naturgemäß besonders leicht und wurde durch die sorgfältig ausgewählten Lieder und Texte wunderbar geleitet.

Ein im Wechsel gesprochener Sommerpsalm von G. Engelsberger trug ebenso zur Inspiration bei wie Gitta Leuschners "Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen“.

Zum Abschied erklang Paul Gerhardts „Geh aus mein Herz und suche Freud, in dieser schönen Sommerzeit an deines Gottes Gaben“.

Dank gebührt allen, die durch ihr Mittun zum Gelingen beigetragen haben, vor allem den eifrig mitarbeitenden Kindern, dem vorbereitend tätigen Team sowie Werner Renner mit dem Posaunen-Chor, der die Sängerinnen und Sänger prächtig mitzunehmen verstand.
3 6
3 5
5
6
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
16.012
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 10.07.2016 | 20:26  
17.158
Basti S. aus Aystetten | 10.07.2016 | 21:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.