Valentinskonzert am 14. Februar in Gundelfingen in die "Cafeteria" im Haus der Senioren verlegt

Raphaela Gromes und Julia Riem (Foto: Künstler)
Gundelfingen an der Donau: Haus der Senioren |

Aus organisatorischen Gründen muss das Kulturforum Gundelfingen, wie Vorsitzender Walter Kaminski mitteilt, das Valentinskonzert am 14. Februar von der Evangelische Friedenskirche in die "Cafeteria" im Haus der Senioren verlegen.
Beginn des Konzerte ist unverändert 19.00 Uhr.

Das Konzertprogramm

Die zwei jungen, bereits mehrfach ausgezeichenten Künstler Raphela Gromes (Violoncello) und Julian Riem (Flügel) werden dabei im ersten Konzertteil von Edward Eigar "Salut d' amour, Romance op. 62, Sospiri", von Richard Strauss die Sonate für Violoncello und Klavier, F-Dur op. 6 (1886) präsentieren. Nach einer Pause stehen die Sonate für Violoncello und Klavier in d-moll (1915) von C. Debussy, 4 Etüden für Klavier solo (1915) von Debussy, Variationen über ein Thema von Rossini von Bohuslav Martinu und zum Abschluss Mario Castelnuovo Tedesco, Paraphrasen von "Figaro" aus dem Barbier von Sevilla auf dem Programm.

Besucher erwartet musikalischer Hochgenuss

Das Valentinskonzert wird, davon ist Vorsitzender Walter Kaminski überzeugt, für die Besucher zu einem großartigen Musikgenuss werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.