„Highway Junkie“ – Mitten durch Amerika mit Dirk Rohrbach

Wann? 20.10.2015 19:00 Uhr

Wo? Rosenschloss Schlachtegg, Gundelfingen An Der Donau DE
Dirk Rohrbach (Foto: Jürgen Reisch)
Gundelfingen An Der Donau: Rosenschloss Schlachtegg | Bei den Dillinger Kulturtagen tritt am Dienstag, 20. Oktober 2015 um 19.00 Uhr im Rosenschloss Schlachtegg in Gundelfingen a.d.Donau der „Highway Junkie“ Dirk Rohrbach auf

Dirk Rohrbach ist süchtig nach den Straßen in die endlose Weite Nordamerikas. In keinem anderen Land fühlt er sich so zuhause wie in den USA. 40 Reisen in 25 Jahren hat der Fotograf und Autor bislang dorthin unternommen, Zehntausende von Meilen zurückgelegt, zu Fuß, im Kanu, auf dem Fahrrad und mit seinem 74er Ford Truck 'Loretta'.

Für sein neuestes Abenteuer wird Dirk erneut zum 'Highway Junkie'. Er sattelt sein Rad und durchquert den Kontinent vom Atlantik zum Pazifik, immer auf der Suche nach spannenden Geschichten und außergewöhnlichen Menschen in 'Small Town America'.

Diesmal beginnt die Reise schon vor der Haustür. Dirk radelt nach Bremerhaven, steigt dort auf ein Containerschiff und schippert nach New York. Von nun an geht es auf kleinen Nebenstraßen ins Herz Amerikas. Die Begegnungen am Rand der legendären Highways bestimmen die Route.

Über versteckte Täler in den mystischen Appalachen erreicht Dirk den kleinen Ort Crossville, Tennessee, wo seit mehr als einem Jahrzehnt das größte Baumhaus der Welt entsteht. Der mittellose Erbauer folgte einer Eingebung und erschuf seine skurrile Kathedrale aus Holzresten.

Nashville, ein paar Tagesetappen weiter, ist die Music City USA, das musikalische Zentrum nicht nur für Country-Fans. Hier besucht Dirk die größte Musikparty des Jahres und trifft auf einen der unzähligen Songwriter, die mit ihren Liedern Amerika aus der zerrissenen Seele sprechen.

In Arkansas wandelt er auf den Spuren von Johnny Cash durchs Mississippi-Delta, stoppt in Utah bei einem Biobauern, der der Wüste leckere Früchte, Salate und Gemüse abtrotzt, stellt sich in Nevada der einsamsten Straße Amerikas und lernt in Kalifornien einen charismatischen Designer kennen, der seit sechs Jahrzehnten Autokarosserien veredelt.

Träumer, Rednecks und Freigeister. Monotone Weizenfelder, endlose Prärie und steile Berge. Dirk Rohrbach erfährt sich sein Amerika. Und er nimmt uns mit auf eine Reise durch ein Land, das ihn jedes Mal aufs Neue inspiriert.

‚Highway Junkie‘ – eine sehr persönliche Hommage ans Leben unterwegs, die Lust macht, sofort die Taschen zu packen und selbst nach dem Ungewissen zu suchen.

Karten sind an der Abendkasse ab 18.30 Uhr erhältlich. Reservierungen unter 09071 / 51-145. Der Eintritt beträgt 8,-- €.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.