"Ein Melodienstrauß zum Muttertag" in Gundelfingen "Kunst im Spital" mit Studenten des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg

Gundelfingen an der Donau: Spitalkirche |

Zu "Musikalische Kostbarkeiten zum Muttertag" laden das Leopold-Mozart-Zentrum der Universität Augsburg, das Kulturforum Gundelfingen e.V. und das Haus der Senioren am Sonntag, 11. Mai, zu einem zweigeteilten Konzert in die Spitalkirche und die Cafeteria im Haus der Senioren ein.

Kooperation dreier Partner


Spitalleiter Markus Moll und Walter Kaminski, Vorsitzender des Kulturforums Gundelfingen e.V. freuen sich, dass die mit dem Rosenmontagskonzert begonnene Zusammenarbeit mit den Gesangsstudenten des Leopold-Mozart-Zentrums der Universität Augsburg und ihrer Dozentin Agnes Habereder-Kottler am Muttertag seine Fortsetzung findet.

Konzertbeginn 19.00 Uhr in der Spitalkirche "Perlen der Kirchenmusik"

Der erste Teil des Konzertes unter Gesamtleitung von Agnes Habereder-Kottler beginnt um 19.00 Uhr in der Spitalkirche. Dort werden unter der Überschrift "Perlen der Kirchenmusik" u.a. Mozarts Laudate Dominum mit Violine und Orgel, Werke von Mendelssohn, Bach, Haydn und Faure erklingen.

Teil II "Melodienstrauß zum Muttertag" in der Cafeteria

Nach einer kurzen Pause findet das Konzert dann seine Fortsetzung in der Cafeteria im Haus der Senioren mit einem "Melodienstrauß zum Muttertag" dabei werden u.a. Don Giovanni-Duett "reich mir die Hand mein Leben", die Barcarole aus Hoffmanns Erzählungen oder der Abendsegen aus Hänsel und Gretel zu hören sein. Melodien, die einfach, und dies ist gerade auch ein Anliegen von Agnes Habereder-Kottler, gerne gehört werden.
Der Eintritt zum Muttertagskonzert ist frei, es wird um Spenden für die Instandhaltung der Orgel in der Spitalkirche gebeten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.