Vortrag Heilfastenkur nach Rudolph Breuß

Wann? 16.01.2015 19:00 Uhr

Wo? Kreisvolkshochschule, John-Brinckman-Stra, 18273 Güstrow DE
Güstrow: Kreisvolkshochschule | Die radioaktive Belastung unserer Umwelt, Verunreinigungen im Trink- und Grundwasser, eine Denaturierung unserer Nahrung, die längst nicht mehr nährt – dies sind nur einige Aspekte, welche unsere Gesundheit gefährden. Wir umgeben uns mit Müll und künstlichen Stoffen und haben vollkommen vergessen, wer wir sind. Denn … wir erkennen uns nicht mehr als Teil des Ganzen. Schon lange leben wir wider unsere Natur, vernichten unwiederbringlich Lebensräume für noch mehr Konsum.

Diese Lebensweise entspringt nicht unserem wahren Wesen als Mensch und verursacht auf allen Ebenen – innen wie außen – eine Störung im Gleichgewicht. Wer sich verbunden fühlt, übernimmt die Verantwortung für sein Handeln. Dieser Mensch ist ganz von selbst in seiner Mitte. Achtsamkeit, Verständnis und Gesundheit sind seine Merkmale.

Wenn man spät den Löffel abgeben will,

muß man sich immer früh von Messer und Gabel trennen können.

-Prof. Dr. med. Gerhard Uhlenbruck -

Ein Weg, um in diese Verbundenheit zurückzukehren, ist für mich eine Fastenzeit. Das Leben reduziert sich auf ein Minimum und zum Vorschein kommt ein Reichtum ganz besonderer Art. In dieser Zeit bin ich mehr als sonst bei mir selbst, nehme mich anders wahr. Plötzlich erfahre ich Bewegung, Schmerz oder Emotionen direkter. Alles wird klarer. Nach einiger Zeit bin ich in der Lage, die eigene Lebenssituation aus einem anderen Blickwinkel anzuschauen … mich zu klären, um die natürliche Ordnung in mir aufleben zu lassen. Eine Reinigung durch Fasten hat eine innere und eine äußere Wirkung. Während unser Körper regeneriert und heilt, wirken diese Effekte auch auf unsere Umgebung. Auf diese Weise sind wir „mit Allem was ist“ wieder verbunden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.