VfL Handball: Vorschau Juniorinnen + Junioren

Am Wochenende nehmen fünf VfL Teams in Wangen am Kempa Allgäu Cup teil. Der Kempa Allgäu Cup in Wangen ist für viele Handballvereine ein fester Termin im jährlichen Kalender. Turnierdirektor Eckard Schneider darf dieses Jahr schon vor dem Turnier einen Rekord vermelden: 264 Mannschaften aus 74 Vereinen haben zum Allgäu Cup gemeldet.

Wie schon im vergangenen Jahr sind die Weinroten in Wangen wieder zahlreich vertreten und werden wieder ein Zeltdorf in der Zeltstadt stellen.
Die weibliche und männliche C -Jugend, die männliche B-Jugend, A-Juniorinnen und die A-Junioren nehmen wieder am traditionellen Turnier teil.
Unser Bundesliga-Team ist Titelverteidiger und wird wieder alles daran setzen, den Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen.

Selbst MTG Jugendkoordinator Timo Feistle hat unser Team schon vorab zum Favoriten erklärt. Feistle schätzt bei der wA die HSG Würm Mitte am stärksten ein. Sie waren letztes Jahr im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft. Bei der mB gibt es ein paar ganz starke Teams. Mit zu den Top Favoriten gehört der Bundesliga Nachwuchs der JSG Balingen/Weilstetten (BWOL), die HSG Mimmenhausen/M. (BWOL) und der TuS Fürstenfeldbruck (Bayernliga). Bei der mC ist auch Balingen/Weilstetten als amtierender Baden-Württembergischer Meister Favorit.

Unsere C Jugend- Bayernliga-Teams rechnen sich große Chancen aus, die Finalspiele zu bestreiten. Die weibliche A Jugend belegte im vergangenen Jahr den dritten Platz und dürfte ebenfalls motiviert sein, wieder einen Podestplatz zu erreichen. Die B Jugend ist ebenfalls mit einem starken Team am Start und hat das Potential, in Wangen ganz vorne zu landen.


Beim VfL-Tross steht allerdings der Spaß im Vordergrund und der wird auch diesmal nicht zu kurz kommen.

Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern ein erfolgreiches Turnier, keine Verletzungen und den Organisatoren gutes Wetter.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.