VfL Handball: Nachlese Seniorinnen + Senioren

Günzburger entführen als erstes Team überhaupt Punkte aus der Aichacher Gymnasiumhalle - starker Wille und Kampf waren Trumpf auf dem Spielfeld - einen Schönheitspreis gab es diesmal erst nach dem Spiel: Kapitän Leix gewann ihn mit seiner neuen Weste


Die erwartet harte Nuss war beim heimstarken TSV Aichach zu knacken. Erst zu Beginn der zweiten Halbzeit fanden die willensstarken Günzburger das richtige Werkzeug. Trotz bester Vorsätze verpassten die Gäste den Start. Ein schnelles 5:1 legten die Oberbayern vor, die sehr entschlossen wirkten ihren Heimnimbus ohne Punktverlust zu sein zu verteidigen, dies obwohl ihr bester Rückraumspieler fehlte und Routinier Gregor Trilitsch nur sehr sporadisch eingesetzt wurde. Mit schnellen Gegenstößen kippten die Weinroten beim 5:6 die Begegnung. Doch gestützt auf einen überragend haltenden Torwart glichen die Handballer von der Paar immer wieder aus. Die knappe 11:12-Halbzeitführung war hart erkämpft.

Nach der Halbzeit kam Tizian Schmid ins Tor und gab der Abwehr zusätzlichen Rückhalt, außerdem hatte Nico Jensen einen Sahnetag. Dies erbrachte schnell nach dem Wiederanpfiff vom 14:14 auf 14:19 die Vorentscheidung. Der VfL wurde nun sicherer, was am besten in einem Doppelkempa, abgeschlossen von Lucas Barthel dokumentiert wird. Das 24:31 gegen eine TSV-Mannschaft, die sich im Vergleich zur Hinrunde sehr verbessert hat, war ein leistungsgerechter Endstand. Erfreulich dass die Günzburger mittlerweile keinerlei Probleme mehr mit dem Harzverbot haben. Alle Begegnungen ohne den in der Jugendbundesliga unverzichtbaren Kleber konnten im Gegensatz zur letzten Runde gewonnen werden. Eine Top-Leistung boten die Schiedsrichterroutiniers Kamlah und Förster. Sie wollen nach der Runde die Pfeife an den Nagel hängen, ein schwerer Verlust für die Bezirksoberliga, dies muss in Zeiten überzogener Schiedsrichter-Dauerschelte auch einmal geschrieben werden.

Es spielten: T. Schmid, Ziegler; Rothbauer (2), Nief, Konopa (2), Geiger (3), Leix, M. Schmid, Barthel (1), Rennert (2/2), Jensen (9), Hermann (3), Jäger (6) und Groß (3).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.