Spartans landen beim ersten Auswärtsmatch deutlichen Sieg gegen Burghausen

Robin Otto - nicht zu bremsen, nicht zu halten
 
screenshot - homepage der Crusaders

Im ersten Auswärtsspiel dieser Saison kamen die Neu-Ulm Spartans zu einem deutlichen 49:21 (21:7 / 14:7 / 7:7 / 7:0)-Auswärtserfolg bei den Burghausen Crusaders.

Die Footballer des TSV Neu-Ulm wollten von Beginn an keinen Zweifel daran aufkommen lassen, warum sie aktuell an der Tabellenspitze stehen. Bereits mit dem ersten Drive des Spiels arbeiteten sich die Gäste an die Endzone der Burghausener, bevor Robin Otto die Spartans mit einem Touchdown in Führung brachte. Auch die Neu-Ulmer Defensive, die auf mehrere Leistungsträger verzichten musste, stellte gleich ihr Können unter Beweis und zwang die Gastgeber schnell zum Punt. Nachdem die Donaustädter bei ihrem zweiten Ballbesitz zum zweiten mal Punkten konnten, erneut durch einen Touchdown von Robin Otto und Extrapunkt durch Steffen Ganghof, schien es eine einseitige Partie zu werden. Doch die Crusaders fanden vor allem durch tiefe Pässe zurück ins Spiel und zeigten, dass sie besser sind als es ihr Tabellenplatz vermuten lässt, dementsprechend entwickelte sich in der Folge ein direkter Schlagabtausch.

Verkürzte Burghausen zum 7:14, stellte Neu-Ulm mit dem nächsten Ballbesitz den alten Abstand wieder her. Kam der Burghausener Quarterback zum 14:21, rannte Aleks Macanovic den Ball für die Spartans ebenfalls in die Endzone. Gegen Ende des zweiten Viertels durchbrach die Spartans Verteidigung diesen Rhythmus, indem sie erneut einen Punt erzwang. Die Offensive hingegen blieb weiter bei ihrem Plan. Nach einem sehenswerten einhändigen Catch und Lauf über 45 Yards, konnte Luca Daumenlang nur kurz vor der Endzone gestoppt werden. Aus 2 Yards kam er beim nächsten Versuch dann zum Touchdown und der 35:14 Halbzeitführung. Burghausen versuchte zwar vor Pausenpfiff abermals zu verkürzen, doch Nico Harmon verteidigte den tiefen Pass.

In der zweiten Spielhälfte nahmen die Donaustädter das Heft zunehmend in die Hand. Während die Defensive die Angriffsbemühungen der Crusaders weitestgehend unterbinden konnte, legte die Offensive nach. Jonas Urbanski schaffte mit einem perfekt gesetzten Block den Raum, so dass Robin Otto bis kurz vor die Endzone durchbrechen konnte, bevor Luca Daumenlang im nächsten Spielzug auf 42:14 erhöhte. Burghausen setzte alles auf Risiko, spielte einen vierten Versuch aus und erzielte das 21:42. Im Schlussviertel waren es jedoch einzig die Spartans die zu Punkten kamen, nachdem auch sie einen vierten Versuch zum Touchdown konvertierten.

Mit dieser deutlichen Führung entschloss sich Head Coach Daniel Koch, Maximilian Bär Einsatzzeit als Quarterback zu gönnen. Auch wenn dieser gute Ansätze zeigte, konnte er keine weiteren Punkte auf die Anzeigetafel bringen. Die Defensive um Steffen Ganghof und Jermaine Wolff ließ ihrerseits nichts zu, und nachdem Tobias Huber ein Fumble der Burghausener sicherte, stand der fünfte Saisonsieg im fünften Spiel fest.

Entsprechend glücklich zeigte sich Head Coach Daniel Koch: „Dies war das beste Spiel unserer Offensive in dieser Saison und vielleicht unserer Vereinsgeschichte. Wir konnten fast jeden Drive mit Punkten abschließen. Robin ist als Passer noch stärker geworden, unsere Receiver waren immer da, wo sie sein sollten und durch ein starkes Laufspiel sind wir flexibel und vielseitig geworden. Die Verteidigung hat es geschafft den Ausfall von fünf Startern zu kompensieren. Ich sehe einen großen Fortschritt in dieser Saison und dass wir, im Gegensatz zum vergangenen Jahr, stärker werden während der Spiele. Etwas überrascht war ich, dass wir heute nur 33 Spieler hatten. Nichtsdestotrotz wollen wir die tolle Entwicklung weiterführen, denn in den nächsten Wochen stehen knackige Spiele an. Außerdem werden in Kürze gute Jungs aus der Jugend zu uns stoßen, die uns gerade auf dünnen Positionen aushelfen können. Wenn wir diese gut integrieren, werden wir alle auch weiterhin eine erfolgreiche Saison haben.“

Bericht: Thomas M. Wald
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.