Dreikönigslauf des VfL Günzburg

Die Sieger über die 10 Km Strecke Andrea Högel (TSV Burgau) u. Thomas Rohrhirsch (TSV Offingen)
Rund 70 sportbegeisterte Läufer und Nordic Walker stellten sich der Starterpistole von Vorstand Gerhard Skrebbas zum traditionellen 23. Dreiköniglauf des VfL Günzburg um ihre Frühform für die neue Saison zu testen. Der Wettergott hatte es mit den Sportlern und Sportlerinnen gut gemeint, auch wenn die von Leichtathletikboss Hans Steck ausgewählte Strecke im Donau-Auwald recht weich war und keine allzu guten Zeiten zuließ. Thomas Rohrhirsch schafft Hattrick

In bestechender Frühform zeigte sich dabei der Offinger Thomas Rohrhirsch, der den 10 Km langen Kurs in sehr guten 40:09 min bewältigte und damit Markus Spägele von den Günzburger Läufern (41:32) und den Behlinger Bernhard Springler (44:16) deutlich hinter sich ließ. Besonders freute sich der Sieger über seinem dritten Sieg in Folge bei diesem Lauf-Event, hatte er doch damit einen klassischen Hattrick geschafft. Über die Kurzdistanz von 5 Km distanzierte der Burgauer Jochen Gnann in 20:54 min den Zweiten Leonhard Feustle (28:05) und dem Günzburger Handball A-Jugendlichen Jonas Guggler (30:06) als Dritten klar. Bemerkenswert auch die 40:09 min, in denen das Leipheimer Läuferurgestein Rainer Kreibich als einziger Läufer der Klasse M 70 die 5 Km –Strecke durchlief. Als schnellste Frau über die 10 Km erreichte die Burgauerin Andrea Högel in guten 46:38 min das Ziel vor der Günzburger TriathIetin Monika Soder (49:01 min) und Gabi Offenwanger (51:10). Das 5 Km Rennen der Damen entschied Karin Jeromin (29:52) aus Günzburg vor Deborah Rodney (31:23 min) und Monika Rodney (34:46). Die Offingerin Maria Roth überquerte im Nordic-Walking-Wettbewerb als erste der 5 Km-Strecke die Ziellinie. Über 10 Km kam es zu einem Duell der beiden Spitzengeher Monika Bader und Hans Steck, die sich in der Nordic-Walking-Technik versuchten. Dabei besiegte die deutsche Topgeherin in 1:13:42 ihren Trainer als Zweiten (1:18:05) und den Rest des Feldes deutlich. Älteste Teilnehmerin der Veranstaltung war die 83 jährige Gisela Mayer im Nordic Walking Wettbewerb über die 5 Km Distanz. Bei Tee und Kuchenbuffet auf dem Sportplatz an der Heidenheimer Straße wurden anschließend noch so manche Tipps und Tricks für die kommende Laufsaison ausgetauscht.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 15.02.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.