Der FC Günzburg setzt neue Zeichen für die Zukunft

FCG Team mit Trainern, Beiräten und der Jugendleiterin; Hinten v. l. Helmut Vogt, Harry Zöfel, Dietmar Augustin, Gabriele Stern; Vorne v. l. Hans West, Maximilian Lamatsch, Nadine Gurski-Genz, Kathrin Stern; Es fehlen: Ludwig Grötzinger, Günther Gnann, Andreas Buchta, Louis Rivera, Christian Fritz;
Günzburg: Auwaldstadion | Im Fußball hat die Rückrunde begonnen, und der FCG befindet sich weiter in Aufbruchstimmung. „Der Verein hat sich die letzten Jahre ein gesundes Fundament erarbeitet. Diese solide Arbeit schwappt auch immer mehr in den Jugendbereich. „Dennoch könnte man sagen, dass die Jugendabteilung vor einem Neubeginn steht.“, so der neue 1. Vorstand Alfred Liebrecht. „Wir haben es die letzten Monate im Verein und speziell im Jugendbereich geschafft, jetzt und auch bereits für die kommende Saison ein Team auf die Beine zu stellen, wofür uns sicher der ein oder andere Verein beneidet.“ Der FCG setzt neue Zeichen für die Zukunft.

Zum Saisonende steht die Trennung der JFG an, und der FC Günzburg startet voll Elan und mit Top-Trainern, u.a. mit Maximilian Lamatsch, Andreas Buchta und Waldemar Schäfer, die bereits Spieler im Seniorenbereich sind, in die neue Saison. Das Spieler aus dem Bereich der Senioren die Jugend trainieren, ist keineswegs als Selbstverständlichkeit zu sehen, und zeichnet unseren Verein als Besonderheit aus, was der Jugend überaus zugute kommt, und worauf wir sehr stolz sein können.
Auch Kathrin Stern z.B., ist eine erfahrene Spielerin in der Bezirksliga und trainiert unsere D2- und die C- Mannschaft, sie besitzt zudem die C- Trainerlizenz, ebenso Louis Rivera. Außerdem hat auch Waldemar Schäfer die Trainerlizenz absolviert.
Wir können behaupten, durch gut geschulte Leute und unser professionelles Juniorentraining, wird Talent gefördert und ein Meilenstein für die fußballerische Zukunft der Kinder gesetzt.

Im Kleinfeld des FCG gibt es zur Zeit eine G- Jungend, 2 mal die F- Jungend und 2 mal E- Jugend.

Aktuell werden die Jugenden noch folgendermaßen trainiert:
Bambinis: Günther Gnann jeden Dienstag von 17.00 – 18.00 Uhr;
F- Jugend: Louis Rivera, Andreas Buchta und Harry Zöfel; Dienstag und Donnerstag von 16.45 – 18.30 Uhr;
E- Jugend: Dietmar Augustin, Maximilian Lamatsch und Helmut Vogt; je Dienstag und Donnerstag von 17.00 – 18.30 Uhr;

Folgende Trainer und Trainingszeiten gelten für die noch bestehende JFG Donau-Günz:
Kleinfeld:
D1-Jugend: Christian Fritz (als einzigster nicht beim FCG beheimatet),
Montag und Mittwoch, von 17.00 bis 19.00 Uhr;
D2-Jugend: Kathrin Stern, Montag und Mittwoch, von 16.45 bis 18.30 Uhr;
Großfeld:
C-Jugend: Louis Rivera/ Kathrin Stern, je Montag und Donnerstag, 17.30 – 19.00 Uhr;
B-Jugend: Hans West/ Grötzinger Ludwig, je Dienstag und Donnerstag,
17.30 – 19.00 Uhr;
In der neuen Saison wird die D- Jugend von Helmut Vogt und Günther Gnann trainiert.

Ein weiteres Ziel des FCG ist, alle Jugenden wieder zu besetzen. Dies gelingt durch das professionelle Trainergespann, welches sich durch gute Zusammenarbeit und viel Erfahrung auszeichnet, Gabriele Stern, die neue, engagierte Jugendleiterin, Alfred Liebrecht, als neuer, erster Vorstand und mehr Beiräten in der Jugend. So kann man z. B. Dietmar Augustin nennen, unseren Eventmanager, der für tolle, spannende Aktionen sorgt.

Ebenso wird die Kleinfeld- Arena noch in diesem Jahr fertiggestellt, dies ist wiederum ein weiteres Highlight, was der FC Günzburg zu bieten hat und bringt wahres Stadionfeeling mit sich.

Auch zwei gut geplante Schnuppertrainings im Sommer sollen für Aufwind und neue Spieler sorgen, diese findet am 4.7.2014 und 25.7.2014, jeweils von 16.30 – 18.30 Uhr, im Auwaldstadion in Günzburg, statt.
Wer jedoch schon vorher Lust auf einen Platz im Jugendkader des FC`s bekommen hat, und gerne am Training teilnehmen möchte, wendet sich bitte an unsere Jugendleiterin unter folgender Emailadresse: FCG-Jugend@web.de .

Weitere Infos können jederzeit auf der Homepage des Vereins unter www.fcguenzburg.de
abgerufen werden.

Der FC Günzburg freut sich nun auf eine erfolgreiche Saison mit vielen Siegen und auf interessierte, neue Kinder und deren Eltern, die mit Spaß am Fußball, den Verein bereichern.

Nadine Gurski-Genz für den FCG
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 17.05.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.