Vorbereitungen zur Sicherung der Bundesautobahnen bei Wintereinbruch sind getroffen – Landratsämter Günzburg und Neu-Ulm arbeiten weiterhin eng zusammen

Auch in diesem Winter sind die Landkreise Günzburg und Neu-Ulm dank ihrer Katastrophenschutz-Sonderpläne „Autobahn“ auf besonders kritische Verkehrssituationen gut vorbereitet.

In den Weihnachtsferien von 23.Dezember 2015 bis 6. Januar 2016 und Faschingsferien von 5. Februar 2016 bis 14. Februar 2016 sowie in den Osterferien von 18. März 2016 bis 3. April 2016 wird mit großem Verkehrsaufkommen zu rechnen sein. Dies kann bei extremen winterlichen Straßenverhältnissen die Gefahr eines lang andauerenden Staus bedeuten.

Die Sonderpläne der beiden Landratsämter beinhalten nicht nur vorbeugende Maßnahmen der Verkehrslenkung. Sie regeln auch wie ein Betreuungseinsatz – also die Versorgung der Verkehrsteilnehmer mit warmen Getränken und Decken – zu bewerkstelligen ist. Ebenso sind Vorkehrungen für den äußersten Notfall, z. B. die Räumung der Autobahn und die Evakuierung von Verkehrsteilnehmern, getroffen.

In den vergangenen Wintern mussten glücklicherweise die Katastrophenschutz-Sonderpläne „Autobahn“ nicht angewandt werden. Nachdem die Sonderpläne aktualisiert worden sind, kann der Winter 2015/2016 nun kommen.

Tipps für den Winter:

Machen Sie spätestens jetzt Ihr Fahrzeug winterfest.
Achten Sie neben der Ausrüstung mit Winterreifen und evtl. Schneeketten stets darauf, genügend Kraftstoff im Tank zu haben.

Verzichten sie bei der extremen winterlichen Straßenverhältnissen auf Autofahrten. Falls dies nicht möglich ist, sollten Sie genügend Proviant, Winterkleidung und Decken, ggf. notwendige Medikamente und evtl. Babynahrung mit an Bord nehmen.

Informieren sie sich vor einer geplanten Fahrt in den Medien über die entsprechenden Straßen- und Verkehrsverhältnisse.

Fahrer im Schwerlastverkehr werden gebeten, bei extremen winterlichen Witterungsbedingungen die linke Fahrspur unbedingt für Räum- und Streufahrzeuge frei zu halten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.