Veganes Neu-Ulmer Restaurant bekommt einen Platz im Restaurantführer-Essen vom Feinsten-Gigantischer Brunch- Reservierung am Wochenende Unumgänglich

Sie ist die gute Seele des Hauses, sowohl für die Pension als auch für das Restaurant Links: Erna Penner, Küchenchef Dennis Salanok und Chefin Marion Eimert. Alle drei freuen sich, dass sie im Restaurantführer aufgenommen wurden.
 
Brunch
Riesenüberraschung für Marion Eimert und ihr Team. Kürzlich wurde sie darüber Informiert, dass ihr Restaurant in den Restaurantführer aufgenommen wurde. Das besondere daran. Das Restaurant ist ein rein veganes Restaurant, und wurde im Januar diesen Jahres als Vegetarisch-Veganes Restaurant eröffnet. Seit Mai nun ist das Restaurant, das in der Kasernenstraße in Neu- Ulm steht voll Vegan. Es erfreut sich immer größerer Beliebtheit, wie Marion Eimert in einem Pressegespräch erläutert.

INFOS ÜBER DAS RESTAURANT GIBT ES HIER

Begonnen hatte es bei Marion Eimert vor eineinhalb Jahren. Wie die frühere Mitarbeiterin einer Blutspendezentrale erzählte, wurde sie damals Vegetarierin. In dem Haus in dem früher ein Gasthaus untergebracht war, gab es Platz. „Mein Mann, so erzählt sie hat mich gefragt, ob ich nicht ein Restaurant eröffnen möchte,da bereits eine Pension mit 20 Zimmern untergebracht war“.
„Als Vegetarierin kann ich nicht dem Gast ein Schnitzel hinstellen und guten Appetit sagen, so die Gastronomin weiter.“
Ihr kam dann die Idee mit dem Vegetarisch- Veganen Restaurant in der Region.Marion Eimert hat das Restaurant am 12. Januar eröffnet. Inzwischen ist das seit 1. Mai Vegane Restaurant so beliebt, das die Gäste aus einem Umkreis von rund 70 Kilometer anreisen.Wir können eine gute Resonanz verbuchen.Caterings gehören ebenso dazu wie Stammtische die wir ausrichten. Wir haben auch immer wieder Gäste die sich darauf einlassen, vegan essen, und überrascht sind, dass das Essen so gut schmeckt.
Einen wesentlichen Beitrag das sich die Gäste wohlfühlen sind unter anderem die gute Seele des Hauses Erna Penner sowie der Koch Dennis Salanon. Sie werden auch dazu beitragen, wenn am kommenden Donnerstag bei dem Vortrag von Dr. Markus Keller im Sparkassenhörsaal der Hochschule Neu Ulm um 19 Uhr zum Thema“ Ist Essen noch Privatsache oder müssen wir alle Veganer werden“ einen Vortrag hält. Das Restaurant wird vor Ort vegane Häppchen anbieten.
Überrascht über das gute Essen dürfte sicherlich auch die Redaktion des Restaurantführers. Denn einige Zeit später kam dann die große Überraschung für Marion Eimert. Sie wurde mit ihrem Restaurant in den Restaurantführer aufgenommen.
Der Autor schreibt :“ Der Innenraum ist Loungeartig, relaxt und sehr geschmackvoll in dunklem Holz eingerichtet und es gibt eine Terrasse.Getestet haben die Restaurantredakteure unter anderem ein Rote Beete Carpaccio, Bruschetta mit Pilzen sowie einen Thai Curry.
Was er etwas bemängelt, warum die Gerichte immer so klingen müssen, als wären sie Fleisch.
Neben kleineren weiteren Kritikpunkten schreiben die Autoren in dem Restaurantführer wörtlich:“ Diese kleinen Kritikpunkte sind überhaupt nicht dazu angetan, unseren positiven Eindruck ernsthaft zu beeinträchtigen oder uns von weiteren Besuchen der Villa Majo abzuhalten". Weiter heißt es in dem Bericht wörtlich:Konzept und Atmosphäre sind absolut überzeugend, der sorgsame Nachweis der Herkunft aller verwendeten Lebensmittel zeitgemäß und vertrauenserweckend, und vor allem: Das Restaurant ist noch neu, da gibt’s kulinarisches Potential zum Ausschöpfen, so die Tester . Abschließend bekam das kleine aber feine Restaurant drei von fünf Dreiecken. Auch der Service wird sehr gelobt. Wörtlich: Ein Service, der Individuell auf die Gäste eingeht. Abschließend sagen die Tester ein „Rundum gutes Konzept“.Wir wollten uns von diesem rundum guten Konzept überzeugen, und haben uns für einen Brunch angemeldet. Der Brunch findet einmal im Monat statt. Man muss sich aber anmelden. Was es hier alles gibt, daß läßt nicht nur die Veganer staunen. Wer glaubt, Veganer leben von Gras und Steinen, der sollte schleunigst in so ein Restaurant gehen, und genießen was es alles gibt. Zum Brunchfrühstück gibt s von Ziebelmett bis hin zur Konfitüre alles was das Herz begehrt. Ersatzkäse,Bircher Müsli, Chia Pudding,Saitan Döner Wraps,Schoko Croissants,Bohnen Räuchertofe. Desweiteren gab es Chilli Sin Carne mit Reis, Amerikan Pan Cakes und als Nachspeise gab es einen Kuchen und eine Sachertorte.Fazit nicht umsonst waren die Restauranttester in dem Lokal und haben es auch in dem Restaurantführer aufgenommen. Wir werden es wie die Tester machen, wir werden wiederkommen. Ein Mittagsschlaf sei nach dem Essen dringend einzuplanen. Der nächste Brunch findet am 8.11 und am 6.12 statt. Es gibt aber nur noch wenige Plätze.
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
2
1 2
2
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
6
mara turboprinzessin aus Hamburg | 05.10.2015 | 08:20  
16.035
Thomas Rank aus Günzburg | 05.10.2015 | 12:19  
18.041
Elena Sabasch aus Hohenahr | 06.10.2015 | 12:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.