Telekom hat Nutzungsvereinbarungen verschickt

Diejenigen, die vom Breitbandausbau in Leipheim profitieren wollen, sollten jetzt ganz genau hinschauen, wenn Post von der Deutschen Telekom im Briefkasten liegt. Was vielleicht auf den ersten Blick wie Werbung erscheint, sind wichtige Unterlagen für den Weg zum schnellen Internet. Denn die Telekom beginnt im Auftrag der Stadt Leipheim jetzt mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in Leipheim und diese werden zum Teil bereits als Glasfaseranschlüsse (fibre to the home – FTTH/B) gebaut.

Damit die Telekom Glasfaser ausbauen kann, müssen auch die Immobilienbesitzer mitmachen. „Glasfaser gibt es nur gemeinsam", sagt Telekom-Projektleiter Alexander Wolff. „Für den Anschluss an das schnelle Netz brauchen wir eine Einverständniserklärung mit Unterschrift des Eigentümers. Sonst dürfen wir sein Haus nicht mit Glasfaser anschließen." Den betroffenen Eigentümern wurden in den vergangenen Tagen von der Telekom die notwendigen Unterlagen zugesandt.
Die Eigentümer, die im Rahmen des abgeschlossenen Kooperationsvertrages zwischen Stadt Leipheim und Telekom schon einen Glasfaseranschluss bis ins Haus erhalten können, haben den großen Vorteil, diesen kostenfrei gebaut zu bekommen - wenn die Nutzungsvereinbarung für Grundstück und Gebäude sowie der Hausanschlussauftrag vor der Fertigstellung erteilt werden.

Das VDSL (Very High Speed Digital Subscriber Line) der Telekom ist eine Breitbandtechnologie. Diese nutzt für die Übertragung von Daten eine Kombination aus Kupfer- und Glasfaserleitungen. Je näher die Glasfaserleitung an die Kundenanschlüsse heranreicht, desto höher ist das Tempo.

Diejenigen, die den Glasfaseranschluss nicht direkt bis ins Haus erhalten, werden über die Multifunktionsgehäuse (MFG), den großen grauen Kästen am Straßenrand, einer Art Mini-Vermittlungs¬stelle mit VDSL versorgt (FTTC-Ausbau) und erhalten oben genanntes Anschreiben nicht.

Zu welcher Ausbauvariante Sie gehören, können Sie auf der Internetseite der Stadt Leipheim www.leipheim.de, Aktuelles -> Breitbandausbau-> Erschließungsgebiete nachschauen.

Bei Fragen können Sie sich direkt an die Telekom wenden: kostenlos unter Telefon: 0800 77 33 888.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.