Seniorenthemen im Fokus

Rund 80 Teilnehmer aus Politik, Verwaltung, Wohlfahrtsverbänden, Pflegeeinrichtungen und Bevölkerung diskutierten am vergangenen Montag über den aktuellen Sachstand der Seniorenpolitik im Landkreis Günzburg. Sie waren der Einladung von Landrat Hubert Hafner und der Seniorenbeauftragten Johanna Herold zum „3. Runden Tisch Zukunft Alter“ gefolgt. Die Mitarbeiter der Seniorenfachstelle gaben einen aktuellen Überblick über den Sachstand und die Entwicklungen aus den elf Handlungsfeldern des seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes, das der Landkreis im Jahre 2008 verabschiedet hatte. Neben der Medizinischen und Pflegerischen Versorgung ging es auch um Themen wie Bürgerschaftliches Engagement, Mobilität, Wohnen zu Hause, Präventive Angebote und gemeindliche Orts und Entwicklungsplanungen im Landkreis Günzburg.

Nach drei Stunden waren sich die Anwesenden Teilnehmer einig, dass der im zweijährigen Turnus stattfindende Austausch sehr wichtig ist, um die geeigneten Maßnahmen und Ziele anzupassen bzw. weiterzuentwickeln. Der Landkreis ist trotz der demographischen Entwicklung bereits heute gut aufgestellt, war einhellig die Meinung der Teilnehmer. Damit dies auch so bleibt, werden sich alle Akteure und Beteiligten weiterhin „Hand in Hand“ einsetzen und sich austauschen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.