Responsiv, übersichtlich und reich bebildert - Internet-Relaunch: Günzburg präsentiert sich mit neuer Homepage

Seit Donnerstag ist die neue Homepage der Stadt Günzburg online. Oberbürgermeister Gerhard Jauernig und Pressesprecherin Sabrina Schmidt, die für die redaktionelle Entwicklung und Bearbeitung der neuen Seiten verantwortlich war, freuen sich über den erfolgreichen Abschluss des Relaunchs
Seit Donnerstag ist sie online, die neue Homepage der Stadt Günzburg. Mit großen Bildern wartet sie auf, mit einer übersichtlichen Menüführung und vielen neuen Inhalten. Grund für den Relaunch war, dass die bisherigen Seiten nicht mehr auf dem aktuellen technischen Stand waren. „Auch die Gestaltung unserer bisherigen Internetseite war nicht mehr zeitgemäß“, sagt Sabrina Schmidt, Pressesprecherin der Stadt.

Über die Jahre hatten sich viele lange Texte und unzählige Links angesammelt, die Seite hatte an Übersichtlichkeit verloren. „Deshalb war uns eine klare und intuitive Menüführung besonders wichtig“, erklärt Schmidt. „Wir wollten eine Seite kreieren, die frisch, innovativ und bürgerfreundlich ist und auf der Inhalte zügig gefunden werden können.“ Schmidt hat den Homepage-Relaunch federführend verantwortet und gemeinsam mit der Kommunikationsagentur KIGG das neue Konzept für die Homepage erarbeitet. Auch die EDV-Abteilung war in den Prozess eingebunden.

Mit der neuen Homepage können sich Bürger, Touristen und Interessierte künftig schnell und umfassend über die Stadt informieren. Die Seiten sind technisch so weiterentwickelt worden, dass sie sich ab sofort jedem Ausgabegerät, egal, ob PC, Tabletcomputer oder Smartphone, anpassen. Das angewandte sogenannte „Responsive Webdesign“ ermöglicht dem Nutzer den reibungslosen Besuch der Homepage mit jedem, auch mobilen, Endgerät. Dabei wird auf die Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts reagiert. Dies betrifft insbesondere die Anordnung und Darstellung einzelner Elemente, wie Navigation, Seitenspalten und Texte, aber auch die Nutzung unterschiedlicher Eingabemethoden.

Darüber hinaus wurde die Homepage mit vielen neuen Inhalten bestückt, die den jüngsten Entwicklungen in Günzburg Rechnung tragen. Breiten Raum hat die Stadt etwa den Themen Klimaschutz, Energie, Umweltschutz und Nachhaltigkeit eingeräumt. „Unsere Stadt leistet hier Vorbildliches - und das darf jeder gerne sehen“, betont Oberbürgermeister Gerhard Jauernig. Auch die Themenbereiche "Familie und Jugend", "Bauen" und "Schnelles Internet" sind neu dazugekommen. Neu sind auch die beiden Internetauftritte des Forums am Hofgarten und der Städtischen Musikschule, die in die städtische Homepage eingebettet worden sind und die umfassend über die vielzähligen Angebote beider Einrichtungen informieren.

Auch am Design der Homepage wurde gearbeitet. Die Seite ist in blau, rot und weiß gehalten, den Farben also, die die Stadt schon im Stadtmarketing verwendet. „Die Darstellung unserer Seiten wird jetzt von großen, ansprechenden Bildern dominiert, die die vielen schönen Seiten Günzburgs ins rechte Licht rücken“, sagt Jauernig. Er dankte allen, die die in den vergangenen Monaten an der Realisierung des Projektes mitgewirkt haben. „Gemeinsam haben die Beteiligten viele Neuerung auf den Weg gebracht.“

Er sei glücklich, dass die neue Homepage nun online ist, so der OB. „Die Homepage ist unsere Visitenkarte. Sie ist wichtig für unsere Bürger, die sich informieren möchten, und sie ist die erste Adresse für auswärtige Besucher.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.