Neuer Taschenkalender der Stadt Günzburg Kalender 2017 zeigt barrierefreien Aufgang zum Schloss

Der neue Taschenkalender der Stadt Günzburg liegt im BürgerServiceCenter im Rathaus aus. (Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg)
Pünktlich zum anstehenden Jahreswechsel hat die Stadt Günzburg ihren
Taschenkalender 2017 aufgelegt. Dieser wurde bei der Bürgerversammlung erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und ist für alle Interessierten im BürgerServiceCenter (BSC) im Rathaus am Schloßplatz erhältlich.
Die Stadtverwaltung bringt jedes Jahr einen neuen Taschenkalender mit wechselnden Motiven heraus. „Darauf präsentieren wir die schönsten Wahrzeichen unserer Stadt sowie außergewöhnliche Höhepunkte aus der jüngsten Stadtgeschichte“, erklärt Oberbürgermeister Gerhard Jauernig.
So zeigte der Kalender 2013 die illuminierte Donaubrücke; auf dem Kalender 2014 war eine Skulptur des Günzburger Skulpturenparks zu sehen und der Kalender 2015 rückte die neue Bruno-Merk-Sporthalle ins rechte Licht. Im vergangenen Jahr flanierte das Ehepaar Monika und Alfred Stocker in historischen Gewändern durch die Städtischen Anlagen, um an das 200jährige Jubiläum des Bürgerparks zu erinnern.
Als Motiv für den Taschenkalender 2017 ist die Wahl auf den barrierefreien Aufgang zum Schloss gefallen, der mittlerweile schön eingewachsen ist. „Der Serpentinenweg war eine bedeutende Maßnahme der jüngeren Stadtentwicklung und ist ein wichtiger Baustein in
unserem Ziel, zunehmend barrierefrei zu werden“, berichtet Pressesprecherin Sabrina Schmidt. Deshalb sei bei der Suche für ein neues Motiv die Wahl auf den barrierefreien Aufgang gefallen.
Der Taschenkalender im Scheckkartenformat passt in jede Geldbörse und enthält neben einer kompakten Jahresübersicht alle Schulferien in Bayern sowie sämtliche kirchliche Feiertage. „Ich freue mich, dass wir den Taschenkalender wieder auflegen konnten“, sagt der Rathauschef. Für viele Bürgerinnen und Bürger sei die farbliche Monatsübersicht mehr als nur ein Jahresplaner. „Viele schätzen ihn als begehrtes Sammlerstück.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.