Neuer Gesprächskreis für pflegende Angehörige in Ichenhausen - Info, Austausch und Entlastung bei häuslicher Pflege

Seit vielen Jahren erfreuen sich die im Landkreisgebiet etablierten Gesprächskreise für pflegende Angehörige großer Beliebtheit. Um Interessierten lange Anfahrtswege zu ersparen, plant die Fachstelle für pflegende Angehörige beim Landratsamt Günzburg einen weiteren Gesprächskreis für pflegende Angehörige: und zwar in Ichenhausen, wo es ein derartiges Angebot bisher noch nicht gibt. Als Kooperationspartner konnte die Ökumenische Sozialstation Günzburg gewonnen werden. In den regelmäßigen Treffen können sich dann auch Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtbereich und Großraum Ichenhausen in einem geschützten Rahmen mit Personen, die sich in einer ähnlich schwierigen und belastenden Pflegesituation befinden, austauschen und sich immer wieder eine kurze „Auszeit“ im Pflegealltag gönnen. Sie erhalten außerdem aktuelle Informationen und fachliche Beratung über wichtige Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Der Startschuss für dieses neue Unterstützungsangebot für pflegende Angehörige fällt am 11. März 2014 mit dem ersten von insgesamt drei Infoabenden rund um das Thema „Pflege und Betreuung von Pflegebedürftigen und Demenzerkrankten zu Hause“ (Näheres siehe Infokasten).

Die Betreuung und Versorgung Pflegebedürftiger zu Hause ist für die Angehörigen eine meist kräftezehrende und anspruchsvolle Aufgabe – nicht selten über viele Monate oder Jahre. Damit dies überhaupt gelingen kann, brauchen pflegende Angehörige erfahrungsgemäß individuelle Unterstützungs- und Entlastungsangebote sowie fachliche Beratung und Begleitung.
In den Gesprächskreisen für pflegende Angehörige erhalten Betroffene vor allem Informationen zu Themen wie Pflegeversicherung, Hilfsmittelversorgung und Pflegevertretung im eigenen Krankheitsfall, zu Therapiemöglichkeiten, rechtlicher Vertretung und mehr. Im Mittelpunkt steht jedoch das Gespräch und der Austausch mit Menschen, die sich in einer ähnlich schwierigen und belastenden Pflegesituation befinden.

Bei ausreichendem Interesse sollen auch die Treffen der Ichenhauser Gesprächsgruppe einmal monatlich stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos. Alle weiteren Modalitäten und offenen Fragen werden im Rahmen der Infoveranstaltungen gemeinsam besprochen bzw. geklärt.



Vorträge und Infoabende:


• Dienstag, 11.März 2014: „Alterserkrankungen“,
Referent: Dr. Stefan Paul, Geriater und Oberarzt, Kreisklinik Günzburg
• Dienstag, 25.März 2014: „Rund um das Thema Pflegeversicherung“,
Referentinnen: Martina Pietsch und Christiane Bader, Pflegeberaterinnen
• Dienstag, 08.April 2014: „Kraftquellen und Selbstpflege“,
Referentin: Monika Vogel, Gesundheitsberaterin

Ort/ Zeit:
• jeweils 18:30 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Ichenhausen, Günzburger Str. 64, 89335 Ichenhausen

Infos/Rückfragen:
• Angehörigenfachstelle beim Landratsamt Günzburg, Silvia Schreiner-Metzele, Tel: 08221/95-210 und Regina Schütz, Tel: 08221/95-224 (jeweils vormittags)
• Fachstelle für Gesundheit und Pflege bei der Ökumenischen Sozialstation Günzburg, Silke Zanke-Weikert, Tel: 08221/36422
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.