Leipheim:Kreuzungsbereich muss gesperrt werden-Vom 28. November bis 9. Dezember

In Leipheim kommt es wegen Baumaßnahmen im Kreuzungsbereich Günzburger Straße/ Kirchstraße/ Hintere Gasse zu Sperrungen und vorübergehenden Stilllegungen von Bushaltestellen. Die Stadtverwaltung hatte zunächst versucht den Baustellenbereich für Pkw´s befahrbar zu lassen und diese über den Bürgersteig geleitet. Fußgänger sollten über den Kirchplatz ausweichen. Für Lkw, Busse und Pkw mit An­hänger war der Baustellenbereich gesperrt. Dennoch sind mehrfach Lkw in die Baustelle gefahren und haben dort zum Teil eigenmächtig Absperrungen verschoben, um durchfahren zu können. Dies verursachte großen Rückstau. Auch Fußgänger hielten sich nicht an die Umleitung. So kann die Baumaßnahme nicht fertiggestellt werden. Deswegen muss der Kreuzungsbereich aus Sicherheitsgründen ab dem 28. November bis voraussichtlich 9. Dezember voll gesperrt werden. Wer nicht in die Innenstadt muss, wird gebeten, über die Südumfahrung auszuweichen. Anlieger können bis zur Baustelle fahren. Der Kirchplatz ist frei.
Wegen der beschränkten Durchfahrtsmöglichkeiten können bis voraussichtlich 18. Dezember die Bushaltestellen Bahnhofstraße sowie Ostfriedhof/Wallgrabenstraße nicht angefahren werden. Nutzer des öffentlichen Verkehrs werden gebeten auf die Haltestellen Schloßhaldensiedlung und Brahmsweg auszuweichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.