Landwirtschaftliche Verpackungen in die Gelbe Tonne?

Gerade zu dieser Jahreszeit werden Pflanzenschutzmittel und andere Kunststoffprodukte in der Landwirtschaft genutzt. Doch wohin, wenn nur noch die leere Verpackung übrig bleibt?
Laut Aussage der Firma WRZ Hörger aus Sontheim dürfen solche Verpackungen nicht über die Gelbe Tonne entsorgt werden. Nur Verkaufsmaterialien, die beim privaten Endverbraucher anfallen, können über dieses Sammelsystem entsorgt werden. Deshalb führt die Firma WRZ Hörger regelmäßig stichprobenartige Kontrollen an den Abfuhrtagen durch. Sollten sich Verpackungen in den Tonnen befinden, die nicht für den privathaushaltlichen Zweck genutzt werden, wird an die Tonne ein Hinweisschild angebracht und diese wird nicht geleert. Im Wiederholungsfall droht der Ausschluss von der Sammlung sowie der Entzug der Gelben Tonne.

Wo können Pflanzenschutzverpackungen entsorgt werden?

Für Pflanzenschutzverpackungen wurde bereits 1996 das Rücknahmesystem PAMIRA (Packmittel Rücknahme Agrar) eingeführt. Dort werden 86% der landwirt-schaftlichen Packmittel in Regranulat verarbeitet und zur Herstellung von Kabelschutzrohren verwendet.
An den PAMIRA-Sammelstellen können diese Verpackungen gebührenfrei abgegeben werden, sofern sie restlos entleert, gespült und trocken sind.
Weitere Informationen sowie Sammelstellen in der Umgebung können unter http://pamira.de eingesehen werden.

Wohin mit Agrarfolien?

Jährlich fallen 10.000 Tonnen Kunststoffmüll aus der Landwirtschaft deutschlandweit an. Deshalb wurde 2014 vom Recyclingspezialist RIGK in Kooperation mit Mitgliedern der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. (IK) das Rücknahmesystem ERDE (Erntekunststoffe Recycling Deutschland) ins Leben gerufen. An den eingerichteten Sammelstellen können gebrauchte Landwirtschaftsfolien abgegeben werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Gegenstände in getrennte Fraktionen vorsortiert werden
(Fraktion 1: Flachsilofolien, Unterziehfolien, Siloschläuche;
Fraktion 2: Silagestretchfolien, Netzersatzfolien) und von groben Schmutz befreit und besenrein sind.
Sammelstellen im Landkreis sowie weitere Informationen können unter www.erde-recycling.de abrufen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.