Kurzer Weg zu regionalen Produkten

Ein moderner Marktplatz auf dem Smartphone: Silvia Schilling (Bauernhof Mader, Reisensburg), Monika Schneider (Alpakas im Donaumoos GbR), Kathrin Schleier (Bertelemühle, Günzburg), Petra Faber (Faberhof, Günzburg), Silvia Krumm, Stefanie Ihle (Waldvogel, Leipheim) (hintere Reihe) sowie Jochen Krauß (Alpakas im Donaumoos GbR), Bernd Hödl (Blumen Eber) und Gerhard Jauernig stellen die neue App „Heimatprodukte“ vor. Foto: Sabrina Schmidt/ Stadt Günzburg.

Neue App stellt Heimatprodukte vor



Günzburg. Mit dem Smartphone regionale Erzeugnisse finden: Auf der Suche nach heimischen Obst- und Gemüsesorten sowie tierischen Erzeugnissen steht Günzburgern ab sofort eine eigene App zur Verfügung. Mit der App „Heimatprodukte“ soll dem Nutzer schnell und zuverlässig gezeigt werden, wo er Produkte aus der Region einkaufen kann. „Die App zeigt zum Beispiel, wo ich regionale Milch in meiner Nähe finde, oder ein Gasthaus, das regionale Produkte auf der Karte hat“, erklärt Silvia Krumm, die die App entworfen hat. Gemeinsam mit Anbietern von Bio- und Naturprodukten sowie Oberbürgermeister Gerhard Jauernig hat sie die kostenlose App für Günzburg vorgestellt.

Kostenlose App

Nicht nur die Navigation zum gewünschten Anbieter von regionalen Produkten wird mit der App möglich, gleichzeitig wird Verbraucherinnen und Verbrauchern transparent der geschlossene Kreislauf vom Erzeuger bis zum regionalen Produkt in der Ladentheke aufgezeigt. Alle Unternehmen, die in der kostenlosen App aufgeführt sind, tragen ein Bio-Zertifikat oder vermarkten ausgewiesene Naturprodukte. Die Produkte werden mit Rohstoffen aus der Region hergestellt und in der Region verarbeitet und vermarktet. Alle Anbieter arbeiten gentechnikfrei und setzen heimische Futtermittel ein.

„Mit der App wollen wir dem bewussten Konsumenten Qualität aus ersten Hand anbieten – und das zu fairen Preisen“, verspricht Silvia Krumm. Zum Angebot stehen Geflügel, Käse, Milch, Salate, Wolle, Fleisch und Äpfel aus der Region und der unmittelbaren Nachbarschaft. „Regionale Lebensmittel sind besonders gefragt, auch weil immer mehr Verbraucher wissen möchten, wo und wie die Lebensmittel produziert werden. Die App garantiert Transparenz, kurze Wege und fördert die heimische Wirtschaft“, sagt Krumm. „Darüber hinaus bieten wir einen aktuellen Veranstaltungskalender, sowie
interessante Internet-Adressen zum Thema.“

OB: „Moderner Marktplatz auf dem Smartphone“


Oberbürgermeister Gerhard Jauernig lobt die App als „modernen Marktplatz auf dem Smartphone“. Der Weg zu glaubwürdigen regionalen Produkten sei in Zeiten von Mogelpackungen und einer unüberschaubaren Vielfalt an Produkten schwierig geworden, betonte der OB. Das soll sich mit der App von Silvia Krumm ändern. „Mit der App wird dem bewussten Verbraucher unkompliziert, zeitgemäß und kostenlos der Weg zum nächsten gewünschten regionalen Produkt aufgezeigt“, erklärt der Rathauschef.

Die App „Heimatprodukte“ ist ab sofort für Android und iOS kostenlos verfügbar. Um App-Neulingen und Interessierten den Weg zur App zu erleichtern hat Silvia Krumm gemeinsam mit der Werbeagentur Vogele einen ansprechenden Flyer entwickelt, auf dem die einzelnen Schritte zum Runterladen der App beschrieben werden. Der Flyer liegt im BürgerServiceCenter im Rathaus sowie in Günzburger Geschäften aus. Außerdem wird Krumm ihre App auf dem Bauernmarkt und bei der Fairtrade-Messe am 4. Mai vorstellen und Interessenten beim Herunterladen der App behilflich sein.

Heimische Anbieter wie die Alpakafarm „Alpakas im Donaumoos“ und die Gärtnerei Blumen Eber im Birkenried sind bereits mit einem kostenpflichtigen Eintrag vertreten. Weitere regionale Produzenten sollen folgen. Wer als Anbieter regionaler Bio- und Naturprodukte Interesse an einem Eintrag hat, kann sich direkt mit Silvia Krumm unter der Telefonnummer 08221/9360973 in Verbindung setzen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 07.01.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.