Kräuter und Anwendungen nach Hildegard von Bingen beim Frauenfrühstück

Beim Interkulturellen Frauenfrühstück in Günzburg am 7.Juli 2014 wird Cornelia Stiefel, Akteurin des „Netzwerkes für Umweltbildung im Landkreis Günzburg über „Kräuter und Anwendungen nach Hildegard von Bingen“ berichten. Hildegard von Bingen war eine Äbtissin im 12. Jh. Sie hat in ihren Schriften die Heilkunst der Antike, die Erkenntnisse arabischer Gelehrter und die traditonelle Volksheilkunde verbunden. Mit ihrem Wissen über Ursachen von Krankheiten und den Heilkräften der Natur hat sie die Kloster-u. Volksmedizin bis heute geprägt.

Eingeladen zum Austausch und zur Diskussion sind wie immer Frauen aller Nationalitäten.

Im August und September entfällt wegen Sommerferien das Frühstück.


Weitere Informationen unter:
Meinrad Gackowski
Beauftragter für Familie, Demographie
und Integration
_________________________________________
An der Kapuzinermauer 1
89312 Günzburg
fon (08221) 95-177
fax (08221) 95-440
e-mail familienbeauftragter@landkreis-guenzburg.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.