Dialogforum der Bildungsregion präsentiert Ergebnisse

Am 16. Oktober 2015 findet das 2. Dialogforum zur Bildungsregion statt, das die Bewerbungsphase abschließt. Gleichzeitig wird es die Phase der Umsetzung der im letzten halben Jahr gemeinsam erarbeiteten Projekte einläuten.

Die Phase der Bewerbung für die Zertifizierung als Bildungsregion neigt sich im Landkreis Günzburg dem Ende zu. Nach mehr als einem halben Jahr Arbeit in den Arbeitsgruppen der sechs Säulen der Bildungsregion Landkreis Günzburg, steht als Abschlussveranstaltung das 2. Dialogforum an. Hier werden die Ergebnisse der Arbeitskreise zu den Themen: „Übergänge organisieren und begleiten“, „Schulische und außerschulische Bildungsangebote vernetzen“, „Kein Talent darf verloren gehen“, „Bürgergesellschaft stärken und entwickeln“, „Herausforderungen des demographischen Wandels annehmen“ sowie „Familien stärken – Familienbildung im Landkreis Günzburg“, präsentiert.

Rund 160 Bildungsakteure aus den unterschiedlichsten Bildungsbereichen und Ecken des Landkreises Günzburg sowie darüber hinaus haben in den verschiedenen Arbeitskreisen vielfältige Maßnahmen erarbeitet. Dabei sind viele Ideen zur Verbesserung der Bildungslandschaft im Landkreis entstanden, wie die Schaffung von Kooperationskalendern für die Übergänge von der Kindertagesstätte bis hin zur weiterführenden Schule, ein Hochschulwegweiser, Projekte zur besseren Berufsorientierung, ein Interkulturelles Elterncafé, Heimat-Nachrichten und vieles mehr. All diese Maßnahmen werden während des 2. Dialogforums im Rahmen eines fachlichen Austausches vorgestellt, der Gelegenheit bietet, darüber zu diskutieren. Die Fachkräfte haben die Möglichkeit, sich im Dialog Gedanken über die Zukunft der Bildungslandschaft im Landkreis Günzburg zu machen und sich auszutauschen.

Gleichzeitig wird damit der erste Schritt getan, die erarbeiteten Ideen Realität werden zu lassen. Ziel der weiteren gemeinsamen Arbeit mit den Bildungsakteuren vor Ort soll es sein, in Zukunft Strukturen und bedarfsgerechte Projekte, die direkt bei den Bürgerinnen und Bürgern ankommen, zu erarbeiten. Die Bildungsarbeit gemeinsam voranzutreiben, ist auch nach dem 16. Oktober 2015 ein großes Anliegen, damit der Landkreis den zukünftigen Herausforderungen gewachsen ist.

Ansprechpartnerin: Amt für Kinder, Jugend und Familie, Maria Reiter, zentrale Ansprechpartnerin der Bildungsregion, Tel.-Nr.: 08221/95 869, Fax-Nr.: 08221/95 800, m.reiter@landkreis-guenzburg.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.